Digitimes: neue iPads und AirPods 2 in der ersten Hälfte 2019 – A13 Chip im 7nm Verfahren

| 17:15 Uhr | 0 Kommentare

Zum Wochenstart meldet sich Digitimes mit ein paar neuen Informationen zum A13-Chip des 2019er iPhones zu Wort. Auch zu den AirPods 2 und neuen AirPods hält der Branchendienst ein paar Appetithäppchen parat.

Digitimes äußert sich zum A13, neuen iPads sowie den AirPods 2

Hinter den Kulissen laufen bei Apple längst die Vorbereitungen für neue Hardware. Im Laufe dieses Jahres wird der Hersteller sicherlich das ein oder andere neue Produkt präsentieren. So spricht Digitimes davon, dass Apple bei der Fertigung der A13 Chips exklusiv auf TSMC setzen wird.

Die A13-Chips sollen im 7nm Verfahren hergestellt sein und ihr Debüt bei den 2019er iPhone-Modellen feiern. Diese werden für September 2019 erwartet. Im Laufe des zweiten Quartals soll TSMC die Produkte der A13 Chips hochverfahren. Erstmals soll TSMC beim A13 auf extrem-ultraviolette Lithografie beim Fertigungsprozess setzen. Das 7nm Fertigungsverfahren kam hingegen im letzten Jahr beim A12 erstmals zum Zuge.

Weiter heißt es in einem zweiten Bericht, dass Apple in der ersten Jahreshälfte neue AirPods 2 sowie neue iPads vorstellen wird. Demnach sollen die neuen AirPods 2 im Vergleich zu den Original-AirPods ein signifikantes Upgrade darstellen. Zuletzt sprach der Branchendienst von Gesundheitsfunktionen, die die AirPods erhalten sollen. Allerdings fragen wir uns, wie Apple entsprechende Sensoren in einem so kleinen Gehäuse unterbringen soll. Wie dem auch sei. Hinweise auf neue AirPods sowie neue iPads und einen iPod touch 7G haben wir in den letzten Wochen genug zu Gesicht bekommen.

Wir halten es für durchaus wahrscheinlich, dass Apple im kommenden Monat zur Keynote lädt und neue Hardware auf den Markt bringen wird. Konkret rechnen wir mit einem neuen iPad mini 5, einem neuen 10 Zoll iPad sowie neuen AirPods 2. Auch AirPower könnte endlich den Weg in die Verkaufsregale finden.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.