iOS 12.2 Beta zeigt neuen iPod touch ohne Homebutton (Update: Fake)

| 12:16 Uhr | 3 Kommentare

Immer mal wieder geisterte in den letzten Wochen das Gerücht umher, dass Apple an einem neuen iPod touch arbeitet. Das aktuelle Modell ist mittlerweile in die Jahre gekommen und könnte durch ein neues Modell ersetzt werden. Allerdings ist fraglich, ob Apple einen neuen iPod touch auflegt, und falls ja, in welcher Form. Die iPod-Verkäufe sind in den letzten Jahren massiv gesunken und mit dem iPod touch ist nur noch ein Modell in der iPod-Familie zurück geblieben. Wohin führt der Weg des iPod touch?

iOS 12.2 Beta mit Hinweisen auf iPod touch ohne Homebutton

Bereits in der ersten Beta zu iOS 12.2 tauchten Hinweise auf neue iPod- und iPad-Modelle auf. Dies ist sicherlich nur ein kleines Indiz auf neue Modelle. Wir sind davon überzeugt, dass Apple in den kommenden Wochen neue iPads präsentiert, doch wie steht es mit dem iPod Touch?

Nun gibt es die nächsten zarten Hinweise auf den iPod touch 7G. In der aktuellen iOS 12.2 Beta 4 ist Entwickler Johnathan Mitchel die Bezeichnung HLSipod2 über den Weg gelaufen. Bei HLSipod handelt es sich um den iPod touch 6G. Steht HLSipod2 für den neuen iPod touch 7. Generation?

Das zugehörige Icon wirft in jedem Fall Fragen auf. Das Piktogramm zeigt ein vollflächiges Gerät ohne Homebutton und ohne Displayaussparung (Notch). Was hat das zu bedeuten? Bislang verzichtet Apple auf eine biometrische Authentifizierung beim iPod touch. In keiner Generation ist Touch ID verbaut. Dies hat vermutlich mit den Kosten des Gerätes zu tun. Auf dem Piktogramm ist weder ein Homebutton noch eine Displayaussparung für die TrueDepth-Kamera zu sehen. Dies impliziert, dass Apple auch beim kommenden iPod touch auf eine biometrische Authentifizierung verzichtet. Einen Touch ID Button auf der Rückseite halten wir für ausgeschlossen.

Klingt soweit logisch. Doch mit so einer Lösung würde Apple auch auf die eigene Frontkamera für Selfies und Videotelefonie verzichten. Dies wiederum wirkt etwas irritierend auf uns. Denkbar wäre jedoch, dass Apple die Kamera in einem schmalen Displayrand verbaut. Eine normale FaceTime-Kamera benötigt deutlich weniger Platz als die TrueDepth-Kamera zur Face ID Authentifizierung. Von daher könnte Apple diese in einem dünnen Displayrahmen unterbringen.

Fraglich ist, wie Apple den iPod touch positioniert. Zuletzt hieß es immer mal wieder, dass der iPod touch zur mobilen Spielekonsole werden könnte. Genau darauf könnte Apple den Fokus legen. Ob dies allerdings die Verkaufszahlen in Zeiten von iPhone und Co. ankurbelt, bleibt abzuwarten. So gibt es zumindest eine weitere Option, um mobil spielen zu können.

Update: Wie sich zeigt, handelt es sich bei dem Icon um einen Fake.

Kategorie: iPod

Tags:

3 Kommentare

  • Bernhard Prawer

    Solange Apple den neuen IPod Touch der 7. Generation nicht offiziell bekanntgibt, glaube ich nicht daran, das der auch wirklich mal auf den Markt kommt. Überzeugt mich im Moment nicht.

    08. Mrz 2019 | 18:24 Uhr | Kommentieren
  • Bernhard Prawer

    Solange Apple den neuen IPod Touch der 7. Generation nicht offiziell bekanntgibt, glaube ich nicht daran, das der auch wirklich mal auf den Markt kommt. Überzeugt mich im Moment nicht.

    08. Mrz 2019 | 18:25 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Also ich glaube irgendwie nicht, dass das echt ist. Das Icon ist nicht mal richtig zentriert: das Rechteck, welches den iPod darstellen soll, ist schief… das ist nicht Apple-like ….
    Hoffentlich habe ich unrecht, aber das ist Fake imo.

    08. Mrz 2019 | 19:08 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.