Apple registriert zwei neue iPads in Indien

| 15:14 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat zwei – bisher unveröffentlichte iPads – in Indien registriert. Konkret tauchen die neuen Geräte in Dokumenten des nationalen Standardisierungsgremium Indiens auf. Dies ist ein weiteres Indiz dafür, dass Apple mehr oder weniger in Kürze neue iPads präsentiert.

Neue iPads in Indien registriert

Apple hat neue iPads in Indien registriert. Genau genommen sind die Modellnummern A2124 und A2133 aufgetaucht. Diese zeigten sich bereits Ende Januar mit fünf weiteren Geräten bei der eurasischen Zulassungsbehörde (Euroasian Economic Commission). Die Tatsache, dass neue iPads nun in Indien auftauchen, deutet in unseren Augen daraufhin, dass wir uns der offiziellen Vorstellung der Geräte nähern.

Wir gehen fest davon aus, dass Apple in den kommenden Wochen einen Nachfolger des aktuellen 9,7 Zoll iPads und das iPad mini 4 auf den Markt bringen wird. Bei beiden Geräten rechnen wir in erster Linie mit einem Leistungs-Upgrade. Beim 9,7 Zoll Modell könnte das Display zudem auf 10,2 Zoll anwachsen.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist allerdings noch unklar, wann die Geräte vorgestellt werden. Es heißt, dass Apple am 25. März zur Keynote lädt. An dem genannten Tag wird mit der Präsentation eines Videostreaming-Dienstes sowie einer Zeitschriften-Flatrate gerechnet. Ob Apple die Keynote auf für die Vorstellung neuer iPads nutzt, bleibt abzuwarten. Durchaus möglich wäre es auch, wenn Apple die neuen iPads per Pressemitteilung ankündigt.

Neue iPad Pro werden für dieses Jahr übrigens nicht erwartet. Hier hieß es zuletzt, dass diese im Frühjahr 2020 überarbeitet werden. (Via MySmartPrice)

Kategorie: iPad

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.