AirPower: das sind die besten Alternativen

| 8:31 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple den Stecker von AirPower gezogen hat, stellen sich viele Nutzer die Frage, welche Alternative empfehlenswert ist. Wir haben uns einige Produkte angeschaut, die den für AirPower reservierten Platz auf euren Schreibtisch einnehmen könnte. Die schlechte Nachricht vorweg, keine der verfügbaren Qi-Ladestationen bietet die von Apple angekündigte Möglichkeit, mehrere Geräte an einer beliebigen Stelle auf der Matte aufzuladen. Die gute Nachricht ist jedoch, dass das Angebot durchaus überzeugen kann und dabei auch wahrscheinlich günstiger ist, als die auf Eis gelegte AirPower-Ladematte.

ZENS Dual+Watch

Wer drei Geräte gleichzeitig aufladen möchte, sollte sich die ZENS Dual+Watch anschauen. Genau genommen kümmert sich die Ladestation um zwei Qi-fähige Smartphones (oder das neue AirPods Lade-Case) und eine Apple Watch. Für 100 Euro bietet ZENS eine Ladematte, die nicht nur MFi-zertifiziert ist, sondern auch über Fast Charging verfügt. Dabei ist die Ladestation gut verarbeitet. Wie bei fast allen Ladematten muss auch hier das iPhone gut positioniert werden. Liegt dieses nicht im begrenzten Ladebereich, zeigt sich die Station unbeeindruckt.

Angebot
ZENS Qi/MFi-zertifiziertes Aluminium 3fach-Ladegerät für 2 Geräte + Apple Watch, Fast Charging...
  • Qi-Schnellladegerät für Apple iPhone & Samsung (2x 10W); Apple & Samsung Fast Charging für Apple...
  • Ultra dünnes (8mm) Aluminium-Design; Laden Sie gleichzeitig zwei Geräte und eine Apple Watch...

Samsung EP-N6100

Weiter geht es mit der Samsung EP-N6100 Qi-Ladestation. Für rund 60 Euro gibt es hier eine Station, die zwei Geräte drahtlos aufladen kann, wobei der zweite Ladepunkt für eine Qi-fähige Smartwatch vorgesehen ist. Ein separates Lademodul für die Apple Watch ist nicht vorhanden. Praktisch ist, dass die Geräte dank der integrierten Multi-Coil-Technologie im Portrait- oder Landschaftsmodus geladen werden können. Doch auch hier muss man darauf achten, dass sich die Geräte im vorgesehenen Ladebereich befinden. Mit an Bord ist auch eine Schnellladefunktion. Mit derzeit 60 Euro ist Samsungs induktive Dual-Ladestation zudem die günstigste Lösung, die wir uns heute anschauen.

Samsung Induktive Dual-Ladestation 'EP-N6100' Schwarz
  • Ladegerät zum Schnellladen des Akkus über USB Typ-C
  • Einsatz für kompatible Endgeräte (Micro-USB)

Belkin Boost Up

Wenn es um iPhone-Zubehör geht, darf natürlich Belkin nicht fehlen. Mit 140 Euro schießt der Hersteller heute zwar den Preisvogel ab, dafür bietet die „Boost Up“-Ladestation jedoch eine gute Leistung und ein schickes Design. „Boost Up“ versorgt das iPhone drahtlos mit einer Ladeleistung von 7,5 Watt, während sich ein magnetisches 5 Watt Lademodul um die Apple Watch kümmert. Per USB kann zusätzlich ein weiteres Gerät geladen werden.

Die Kombi-Ladestation von Belkin ist hochwertig verarbeitet und hält, was sie verspricht. Der Stand steht fest und verrutscht nicht bei der ersten Berührung, was bei preiswerten Modellen schnell vorkommt.

Angebot
Belkin Boost Up drahtlose Ladestation (mit USB-A-Anschluss, geeignet für iPhone 11, 11 Pro/Pro Max,...
  • Vorzüge von Belkin: Die Nummer 1 der Dritthersteller im Bereich Zubehör für drahtloses Laden
  • Für iPhone, Apple Watch und AirPods/iPad entwickelte Komplettlösung zum Laden von Apple-Produkten

NORDMÄRKE Dreifach-Ladestation

Zum Abschluss haben wir noch einen Vertreter, der uns optisch an AirPower erinnert. Ikea bietet schon länger eine Ladematte an, die drei Geräte gleichzeitig kabellos mit Energie versorgt. Dabei müssen die Geräte jedoch gut platziert werden, was anhand der Markierung kein größeres Problem darstellt. Wer möchte, kann zusätzlich ein viertes Gerät über USB aufladen. Ein Extra-Lademodul für die Apple Watch besitzt die Ikea-Lösung nicht. Die Dreifach-Ladematte „Nordmärke“ kostet knapp 66 Euro.

Bonusrunde

Als kleinen Bonus haben wir noch eine Qi-Ladematte, die außer Konkurrenz antritt, da sie noch nicht verfügbar ist und gerade über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo finanziert wurde. Doch die SliceCharge Pro hört sich zu interessant an, um sie außen vorzulassen.

Wie der chinesische Hersteller HardCiber Labs erklärt, handelt es sich bei der Qi-Ladestation um die erste drahtlose 3-in-1 Ladematte mit sechs Spulen. Somit können die Geräte relativ frei platziert werden. Die Ladekapazität beläuft sich auf 30 Watt. Ob der Hersteller tatsächlich die Hitzeprobleme in Griff bekommen hat, die eine solche Lösung mit sich bringen kann, lässt sich noch nicht mit Gewissheit sagen, die bisherigen Aussagen hören sich jedoch zuversichtlich an. Im Rahmen der Indiegogo-Kampagne wird SliceCharge derzeit für 79 US-Dollar angeboten, wobei hier noch Versand und Steuern hinzukommen, wenn die Ladematte im Juni ausgeliefert wird.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen