Video: Wäre der neue Mac Pro eine gute Käsereibe?

| 20:44 Uhr | 0 Kommentare

Auf der Eröffnungs-Keynote der WWDC hatte Apple den lang ersehnten neuen Mac Pro vorgestellt, der von außen an den Power Mac G5 erinnert. Der G5 überzeugte seinerzeit mit einem besonders innovativen Kühlkonzept. Wie beim G5 sorgen die Kühlöffnungen im Mac Pro dafür, dass ein möglichst ungehinderter Luftfluss entstehen kann. Diese Öffnungen haben dem G5 damals den Vergleich mit einer Käsereibe eingebracht. Verfolgt man die Berichterstattung zum 2019er Mac Pro, zeigt sich, dass der Spitzname überlebt hat und so muss sich das interessante Design heute einem ganz besonderen Test stellen.

Wie würde der Mac Pro als Käsereibe abschneiden?

Winston Moy wollte es genau wissen: wird der 2019er Mac Pro seinem Spitznamen gerecht werden und Käse zerkleinern können? Der neue Profi-Mac wird erst zum Jahresende erwartet und somit musste sich der Designer ein eigenes Exemplar bauen. Da für einen Test auch ein Ausschnitt des Gehäuses ausreicht, entwarf Moy nur eine Metallplatte, die dem Gehäuse im Käsereibe-Look ähnlich ist. Dabei hat er sogar Apples Design etwas verfeinern können, was die Käsereibe-Tauglichkeit jedoch nicht beeinflussen sollte.

Zwei Prototypen später war das Test-Muster fertig und musste sich dem Käse stellen. Das Ergebnis war dann doch etwas ernüchternd. Weichkäse wollte die „Käsereibe“ nicht verarbeiten. Auch mit Hartkäse kommt der Prototyp nicht besonders gut zurecht. Die Arbeit von Moy war jedoch nicht umsonst. So wird das Metallstück nun als Seifenablage in der Dusche genutzt.

Das Video führt uns durch den Prozess der Planung, Bearbeitung und des finalen Tests:

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen