Anekdoten zur Apple Watch Entwicklung

| 7:21 Uhr | 0 Kommentare

Erst gestern haben wir euch auf einen Bloomberg-Artikel aufmerksam gemacht, der Apple Chief Operating Officer Jeff Williams ein wenig näher thematisiert. Einen kleinen Nachtrag haben wir noch. So sind aus dem Bericht noch ein paar Anekdoten rund um die Apple Watch bekannt geworden.

Erwartungsgemäß: 18-Karat goldene Apple Watch Edition kein Verkaufsschlager

In einem Profil über Apple COO Jeff Williams hat Mark Gurman ein paar interessante Anekdoten rund um die Apple Watch Entwicklung bekannt gemacht. Williams hat die gesamte Entwicklung der Apple Watch überwacht und war maßgeblich für diese verantwortlich.

So geht aus dem Bericht unter anderem hervor, dass die Apple Watch vor dem Verkaufsstart im Jahr 2015 von Apple Store Mitarbeitern probegetragen wurde und einige Mitarbeiter eine allergische Reaktion zeigten. Diese war auf einen bestimmten verwendeten Nickel-Typ zurück zu führen, der im Case der Apple Watch verwendet wurde. Dies führte dazu, dass Williams die Entscheidung traf, tausende bereits produzierte Apple Watch Gehäuse aus dem Verkehr zu ziehen und neue Gehäuse mit einem anderen Nickel-Typ zu fertigen.

Zum Thema Nickel und Apple Watch erläutert Apple in einem Support Dokument

Nickel. Die Apple Watch-Modelle mit Edelstahl- oder Aluminiumgehäuse, die Edelstahlkomponenten mancher Apple Watch-Armbänder, die Metallkomponenten der Hermès-Armbänder und die Magneten in der Apple Watch und den Armbändern enthalten Nickel. Jedoch entspricht der Nickelanteil in allen Produkten den strengen Auflagen der REACH-Verordnung der Europäischen Union. Deshalb ist es unwahrscheinlich, dass der Nickelanteil ein Problem darstellt, jedoch sollten Sie sich dieser Möglichkeit bewusst sein, falls Sie empfindlich auf Nickel reagieren.

Weiter sollen Apple Mitarbeiter beim Trageversuch festgestellt haben, dass die Taptic Engine anfällig für Korrosionsschäden gewesen sei. In diesem Fall soll sich Williams laut Bloomberg dazu entschieden haben, diese „ein paar tausend“-Modelle Apple Watch Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen.

Auch zur 18-Karat Gold Apple Watch Edition gibt es eine kurze Infos. Die Verkaufszahlen dieses Modells sollen sehr niedrig gewesen sein. 2 Wochen nach dem Verkaufsstart sollen diese noch einmal markante gesunken sein. Im September 2016 hat Apple die goldene Apple Watch dann eingestampft. Wie bei allen anderen Modellen der Original Apple Watch aus 2015 (Series 0), läuft auch auf dem goldenen Modell „nur“ watchOS 4 oder älter. Voraussetzung für watchOS 5 und watchOS 6 ist die Apple Watch Series 1 oder neuer.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.