iPhone 11 soll OLED-Display des Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten

| 11:40 Uhr | 1 Kommentar

Einem aktuellen Bericht zufolge wird Apple beim iPhone 11 die gleichen Display-Materialien zum Einsatz bringen, die auch beim Samsung Galaxy S10 und Galaxy Note 10 verwendet werden.

iPhone 11 soll OLED-Display des Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten

Man muss nicht lange um den heißen Brei herum reden. Die OLED-Displays, die Samsung bei seinen Flaggschiffen zum Einsatz bringt, sind sehr gut.

Beim iPhone X und iPhone XS setzt Apple auf OLED-Displays von Samsung, benutzt dort allerdings „individuellere“ Materialien. Diese Displaymaterialien sollen beim iPhone X und iPhone XS als „LT2“ bezeichnet sein.

Wie The Elec (via 9to5Mac) berichtet, kommen beim Galaxy S10 und Note 10 Displaymaterialien mit der Bezeichnung „M9“ zum Einsatz. Auch beim iPhone 11 sollen die „M9“-Materialien verbaut werden.

Warum sich Apple angeblich dazu entschlossen hat, auf die selben Displaymaterialien wie beim Samsung Galaxy S10 und Note 10 zu setzen, ist unbekannt. Es kann nur gemutmaßt werden, dass Samsungs Materialien nun Apples hohen Qualitätsansprüche entsprechen. Denkbar ist auch, dass es logistische und preisliche Gründe gibt.

Aktuell wird damit gerechnet, dass Apple das iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max am 10. September präsentiert. Kurz danach wird der Vorverkauf beginnen. Die ersten Displaytests und Teardowns werden zeigen, was für ein Display Apple im Detail verbaut hat.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • MrUNIMOG

    Der angebliche Wegfall von 3D Touch könnte der Grund sein?

    16. Aug 2019 | 20:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen