iOS 14 Konzept bringt Split View auf das iPhone

| 8:23 Uhr | 0 Kommentare

Dank Split View können wir auf dem iPad problemlos mit zwei Apps gleichzeitig arbeiten. Ein iOS 14 Konzept bringt die geteilte Ansicht nun auf das iPhone und zeigt, dass sich das Smartphone sehr gut für den Multitasking-Einsatz anbietet.

iOS 14 mit Split View

Das neue Design-Konzept stellt sich iOS 14 mit einem Dock vor, das versteckt werden kann. Die hier gezeigten Symbole können herausgezogen werden, um die App neben einer bereits laufenden zu starten, wie es derzeit auch beim iPad der Fall ist. Das iOS 14 Konzept bringt einige weitere, oft geforderte Multitasking-Funktionen mit sich: Ein eingehender Anruf übernimmt nicht den kompletten Bildschirm, auch Siri hat nun nicht mehr so ein einnehmendes Wesen.

Während Apple noch an den nächsten großen Updates für iOS 13 arbeitet, wird hinter verschlossenen Türen natürlich schon an iOS 14 gearbeitet. Eine Split View Anzeige liegt hier durchaus im Bereich des Möglichen. War die Idee von zwei nebeneinander laufen Apps auf den kleinen Bildschirmen der frühen iPhone-Modelle noch recht unsinnig, so bieten sich die neuen Größen durchaus für den Einsatz an. Insbesondere, da es derzeit Gerüchte gibt, die ein 6,7 Zoll iPhone für 2020 voraussagen. Ob eine Umsetzung tatsächlich erfolgt, werden wir spätestens zur Worldwide Developers Conference 2020 erfahren. Auf der Entwickler-Konferenz präsentiert Apple traditionell im Juni neue Software-Versionen seiner Betriebssysteme.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.