Kuo: neue MacBooks ab Mitte 2020 mit Scherentastatur – keine neuen Infos zum 16 Zoll MacBook Pro

| 11:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple wird Ende des zweiten oder Anfang des dritten Quartals 2020 neue MacBook-Modelle mit einer neuen Scherentastatur auf den Markt bringen, so berichtet es Analyst Ming Chi Kuo. Dies könnte daraufhindeuten, dass Apple die neue Hardware zur WWDC 2020 präsentiert. Denkbar wäre es natürlich auch, dass Apple die Geräte schlicht per Pressemitteilung (so wie am Montag bei den AirPods Pro) ankündigt.

Kuo: neue MacBooks ab Mitte 2020 mit Scherentastatur

Zur Wochenmitte meldet sich der renommierte Analyst Ming Chi Kuo zu Wort und spricht in einer Investoreneinschätzung davon, dass Apples taiwanischer Zulieferer Wistron als Hauptlieferant für Komponenten der neuen Scherentastatur dient.

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt keine neuen Hinweise auf ein mögliches 16 Zoll MacBook Pro. In den letzten Monaten tauchte dieses regelmäßig in der Gerüchtekühe auf und wieder ab. So enthielt auch die macOS 10.15.1 Beta ein Icon, welches das neue 16 Zoll Modell zeigt. Nachdem die AirPods am Montag per Pressemitteilung vorgestellt wurden, keimte Hoffnung auf, dass in der laufenden Woche auch das neue 16 Zoll MacBook Pro auf ähnliche Art und Weiteste vorgestellt wird.

In der jüngeren Vergangenheit hat Kuo mehrfach erwähnt, dass sich Apple bei den MacBooks von der Schmetterlingstastatur verabschiedet und nach und nach zur neuen Scherentastatur wechselt. Die Schmetterlingstastatur ist ziemlich fehleranfällig, von daher macht es Sinn, auf eine strapazierfähigere Tastatur zu setzen. Wann Apple diesem Umschwung allerdings einleitet, ist unbekannt. 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen