IKEA FYRTUR & KADRILJ: HomeKit-Support für smarte Rollos verzögert sich

| 22:20 Uhr | 0 Kommentare

Die smarten Rollos FYRTUR und KADRILJ von IKEA sind inzwischen im Einzelhandel erhältlich. In ihrer jetzigen Form fehlt jedoch noch die angekündigte HomeKit-Unterstützung. IKEA hatte versprochen, dass der HomeKit-Support im Herbst dieses Jahres eingeführt wird. Wie der Support des Einrichtungskonzerns nun mitteilt, müssen wir uns noch etwas länger gedulden.

HomeKit-Support verzögert sich

Während Käufer der smarten IKEA-Rollos FYRTUR & KADRILJ immer noch auf den versprochenen HomeKit-Support warten, meldet sich das Unternehmen nun über seinen Twitter-Kanal und erklärt, dass das Feature „Anfang nächsten Jahres“ kommen soll. Zuvor hieß es, dass man im „Herbst dieses Jahres“ mit dem Update rechnen kann.

Dies ist nicht unbedingt eine überraschende Verzögerung. Der Herbst hält nur noch knapp zwei Wochen für uns bereit und IKEA hatte nun schon länger nichts mehr zum heiß ersehnten Update gesagt. Es ist immer ratsam, vorsichtig zu sein, wenn Hersteller über ein Software-Update mit zukünftiger HomeKit-Unterstützung sprechen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass sich diese Art von Updates gerne verzögern oder sogar nachträglich abgesagt werden. Im Fall von FYRTUR und KADRILJ bleibt jedoch die Hoffnung bestehen. So hat der Einrichtungskonzern Erfahrung damit, die HomeKit-Unterstützung nachträglich in seine smarten Produkte aufzunehmen, auch wenn dies eine lange Vorlaufzeit in Anspruch nimmt.

Kategorie: Allgemein

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.