Fünf chinesische Apple Stores werden morgen wieder öffnen

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem der Coronavirus in China ausgebrochen war, entschied sich Apple zunächst einen Apple Store in China temporär zu schließen. Die Situation verschlechterte sich in dem Land jedoch rapide, weswegen alle 41 weiteren Stores in China folgten. Nun berichtet 9to5Mac, dass fünf chinesische Apple Stores morgen, am 14. Februar, wieder eröffnet werden. Die Öffnungszeiten werden dabei jedoch eingeschränkt.

Pekinger Apple Stores empfangen wieder Kunden

Ursprünglich wollte Apple seine Ladenlokale in China nach dem Ende der Feriensaison wieder öffnen, musste den Plan aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs jedoch auf unbestimmte Zeit verschieben. Analysten beziffern derweil den unmittelbaren Effekt auf eine Million weniger verkaufte iPhones.

Ein Blick auf die Webseiten aller fünf Pekinger Apple Stores zeigt nun, dass der Betrieb ab morgen wieder aufgenommen wird, jedoch mit begrenzten Öffnungszeiten von 11 bis 18 Uhr. Derzeit gibt es keinen Hinweis darauf, wann andere Apple Stores im Land wieder öffnen könnten. Abseits der menschlichen Tragik ist somit ein größerer wirtschaftlicher Schaden nicht auszuschließen. Apple hat die aktuelle Lage bereits in seinem letzten Quartalsbericht berücksichtigt und eine ungewöhnlich hohe Spanne für das laufende Quartal prognostiziert. Apple erwartet für das 2. Quartal 2020 einen Umsatz in Höhe von 63 bis 67 Milliarden Dollar.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen