Powerbeats 4: Fotos und Infos kurz vor dem Verkaufsstart aufgetaucht

| 14:17 Uhr | 0 Kommentare

Powerbeats 4 geleakt. Lange dürfte es nicht mehr dauern, bis Apple die neue Generation seiner Sportkopfhörer offiziell vorstellen wird. Im Vorfeld gibt es nun neue Fotos und Informationen zu den Powerbeats 4.

Powerbeats 4: Neue Fotos aufgetaucht

In den letzten Wochen sind die kommenden Powerbeats 4 bereits mehrfach in der Gerüchteküche aufgetaucht. Solltet ihr noch Restzweifel daran gehabt haben, dass Apple die Kopfhörer in Kürze vorstellen wird, so gibt es am heutigen Tag den nächsten Schwung an Informationen.

Allgemein wird damit gerechnet, dass die Powerbeats 4 – genau wie die AirPods 2, AirPods Pro (hier unser AirPods Pro Test) und Powerbeats Pro – über den neuen H1-Chip von Apple verfügen. Dieser sorgt unter anderem für eine längere Akkulaufzeit, kürzere Latenz und die „Hey Siri“-Funktion.  So tauchten die Powerbeats 4 unter anderem im Programmcode der iOS 13.3.1 sowie als Eintrag bei der US-Zulassungsbehörde FCC auf.

Die Kollegen von Winfuture haben Fotos und weitere Informationen zu den Powerbeats 4 in die Finger bekommen. Zu erkennen ist unter anderem eine geänderte Kabelführung, bei der das Kabel, welches die beiden Ohrbügel mit einander verbindet jetzt hinter dem Ohr aus dem Halter geführt wird. Zudem ist die Rede von einem wasserabweisendes Gehäuse und einem wi­der­stands­fä­hi­gen Kunststoff.

Apple wird die Powerbeats 4 dahingehen bewerben, dass sie den Apple verspricht unter anderem, dass die neuen Powerbeats 4 den gleichen „kraftvollen und ausgewogenen Sound“ bieten wie die Powerbeats Pro. Akkulaufzeit? Diese wird mit bis zu 15 Stunden angegeben. Bei den Powerbeats 3 ist die Rede von bis zu 12 Stunden. Dank „Fast Fuel“ bringt eine Ladezeit von fünf Minuten eine Wiedergabe von 60 Minuten. Die Kopfhörer werden per Lightning-Anschluss gelaufen.

Weiter heißt es, dass die Powerbeats 4 in den Farben Schwarz, Weiß und Rot angeboten werden. Ein Verkaufspreis wurde noch nicht überliefert. Noch einmal zur Erinnerung: Der UVP der Powerbeats 3 liegt bei 199,95 Euro. Uns würde es nicht wundern, wenn die Powerbeats 4 diese oder kommende Woche ohne großen Schnick-Schnack vorgestellt werden.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen