iOS 13.3.1 zeigt Foto der neuen Powerbeats 4

| 21:22 Uhr | 0 Kommentare

Bereits im Dezember 2019 gab es konkrete Hinweise darauf, dass Apple an den neuen Powerbeats 4 arbeitet. Mit der Freigabe von iOS 13.3.1 am heutigen Abend wird das Ganze noch einmal untermauert.

iOS 13.3.1 verrät Powerbeats 4

Während iOS 13.3 „nur“ Codezeilen für die bevorstehen Powerbeats 4 hervorbrachte, enthält das soeben veröffentlichte iOS 13.3.1 ein Foto bzw. ein Icon zu den Powerbeats 4. Lange dürfte es somit nicht mehr dauern, bis Apple einen weiteren Kopfhörer präsentiert.

Das heute aufgetauchte Icon deutet daraufhin, dass die neuen Powerbeats 4 eine optische Mischung aus den Powerbeats 3 und den Powerbeats Pro sind. Die Powerbeats 4 scheinen ein rundlicheres Design mit der gleichen abgewinkelten In-Ear-Passform und den umlaufenden Ohrbügeln zu haben, wie die Powerbeats Pro. Die Powerbeats 4 sind wie die Powerbeats 3 jedoch nicht komplett drahtlos, so dass ein Kabel unten am Ohrbügel abgebildet ist. Allerdings fällt auf, dass das Kabel bei den Powerbeats 4 am Ende des Ohrbügels angeflanscht ist.

Powerbeats Pro (links), Powerbeats 4 (mittig), Powerbeats 3 (rechts)

Die Powerbeats 4 dürften genau wie die AirPods 2 (hier unser AirPods 2 Test), AirPods Pro (hier unser AirPods Pro Test) und Powerbeats Pro über den Apple H1-Chip verfügen und „Hey Siri“ sowie „Nachrichten mit Siri ankündigen“ unterstützen. Apple verlangt in den USA für die Powerbeats Pro 249,95 Dollar, für die Powerbeats 3 sind es 199,99 Dollar. Der Preis der Powerbeats 4 dürfte auf den Niveau der Powerbeats 3 liegen.

Wann Apple die neuen Powerbeats 4 offiziell vorstellt ist nicht bekannt. Im Grunde genommen, kann dies nun jeden Tag sein, iOS und Co. sind vorbereitet und in Kürze dürften die Powerbeats 4 offiziell präsentiert werden. (via Macrumors)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.