iPhone 12 Verzögerung? Apple Zulieferer widerspricht Gerüchten

| 15:41 Uhr | 0 Kommentare

Die taiwanischen Zulieferer von iPhone-Leiterplatten (PCBs) haben Berichten widersprochen, dass Apple sie gebeten hat, die Serienproduktion des iPhone 2020  um zwei Monate zu verschieben.

iPhone 12 Verzögerung? Apple Zulieferer widerspricht Gerüchten

Digitimes berichtet, dass taiwanische Leiterplatten-Zulieferer Beichten widersprochen haben, dass Apple sie gebeten hat, die Massenproduktion der Komponenten von Juni auf August zu verschieben.

Taiwans Leiterplattenhersteller in der Lieferkette von 5G-iPhones haben Berichten widersprochen, denen zufolge sie aufgefordert wurden, die Serienproduktion um zwei Monate zu verschieben, was laut Branchenangaben einer Verzögerung bei der Einführung von Geräten der neuen Generation von Apple aufgrund der Coronavirus-Pandemie entspricht.

Die Gerüchte über die Verschiebung wurden von Nikkei in Umlauf gebracht. Es wurde gemutmaßt, dass Apple die Verschiebung des iPhone 12 (Pro) plant und seine Zulieferer entsprechend instruiert hat. Natürlich wird sich Apple dieser Tage Gedanken machen, wie man aufgrund der Coronavirus-Pandemie weiter verfährt, und ob es Sinn macht, den Zeitplan des iPhone 12 (Pro) zu ändern.

In einem separaten DigiTimes-Bericht nannte Pegatron CEO SJ Liao auch Reisebeschränkungen als einen Faktor, der sich auf die Lieferkette auswirkte, an deren Überwindung die Hersteller arbeitetet. Hierbei bezog er sich nicht direkt auf Apple.

Liao kommentierte, ob die Lieferung der 5G-Smartphones seines in den USA ansässigen Kunden unterbrochen wurde, und stellte fest, dass der Kunde derzeit Probleme hat, die Fabriken zu besuchen, um die Fertigung direkt zu überwachen. Infolgedessen muss die Lieferkette neue Smartphones ohne Aufsicht des Kunden vor Ort weiterentwickeln.

Pegatron wird jedoch weiterhin mit dem Kunden kommunizieren, um etwaige Bedenken auszuräumen. In Bezug auf das Marktgerücht, dass sich die Entwicklung des 5G-Smartphones des Kunden aufgrund der Pandemie ebenfalls erheblich verzögert hat, stellte Liao fest, dass sowohl der Kunde als auch die Anbieter der Lieferkette derzeit hauptsächlich versuchen, die Front-End-Verarbeitungsarbeit für die Mobiltelefone zu verkürzen.

Bloomberg sprach zuletzt davon, dass Apple weiterhin am iPhone 12 Zeitplan festhält. Unsere Meinung? Wir gehen auch davon aus, dass Apple nach wie vor die Absicht hat, das iPhone 12 im Herbst vorzustellen. Ob es nun Anfang September, Ende September oder Anfang Oktober wird, sei mal dahingestellt. Nichtsdestotrotz wird Apple zweigleisig planen, um verschiedene Szenarien abzudecken.

Kategorie: iPhone

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.