iPad Pro 2020: Teardown-Video zeigt LiDAR-Scanner und Infrarotaufnahmen

| 19:51 Uhr | 1 Kommentar

Nachdem sich iFixit gerade erst das MacBook Air genauer angeschaut hat, ist nun das neue iPad Pro an der Reihe. In einem Video zeigen die Reparaturexperten, was unter der Haube steckt und was sich im Vergleich zum Vorgänger geändert hat.

Fotocredit: iFixit

iPad Pro im Teardown

Der Star des neuen iPad Pro ist der LiDAR-Scanner. Deswegen bietet uns iFixit einen genaueren Blick auf den Laser. Ebenfalls interessant sind die Infrarotaufnahmen, die den LiDAR-Scanner in Aktion zeigen. Dabei fällt auf, dass das System nicht so viele Projektionen verwendet wie die True Depth-Kamera für die Gesichtserkennung.

Der LiDAR-Scanner misst den Abstand zu Objekten in der Umgebung in einer Entfernung von bis zu fünf Metern. Die neuen Depth Frameworks in iPadOS kombinieren die von dem Scanner gemessenen Tiefenpunkte mit den Daten von beiden Kameras und Bewegungssensoren. Die Informationen werden auf dem A12Z Bionic durch Computervision-Algorithmen für ein tiefgehenderes Verständnis einer Szene erweitert. Die enge Verzahnung dieser Elemente ermöglicht eine ganz neue Klasse von AR-Erlebnissen auf dem iPad Pro.

iFixit schaute sich auch den neuen A12Z-Chip an, der eine Acht-Kern-GPU, eine verbesserte thermische Architektur und abgestimmte Leistungscontroller enthält. Der A12Z greift auf 6 GB RAM zu, beim Vorgänger waren es (außer bei dem 1 TB 2018-Modell) noch 4 GB. Anfang dieser Woche wurde berichtet, dass der A12Z im Wesentlichen ein umbenannter A12X-Chip mit einem zusätzlichen aktivierten GPU-Kern ist.

iFixit lobt die Tatsache, dass der USB-C-Anschluss immer noch modular aufgebaut ist, was die Reparatur und den Austausch im Bedarfsfall erleichtert. Aber fast alles andere im iPad Pro 2020 ist mit Klebstoff befestigt, was den Zugriff auf alles andere erschwert. Um beispielsweise den Akku zu ersetzen, muss man das eingeklebte Logic Board entfernen. Beim Akku hat sich im Vergleich zum Vorgänger nichts geändert und bietet beim 12,9 Zoll iPad Pro 36,59 Wh. Letztendlich erhält das iPad Pro 2020 von iFixit eine Reparierbarkeitsbewertung von 3/10, womit sich die Reparaturfreundlichkeit im Vergleich zum Vorgänger nicht verbessert hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tipp: Zahlreiche iPad pro Modelle sind bei Amazon direkt lieferbar.

Neu Apple iPad Pro (12,9", Wi-Fi, 512 GB) - Space Grau (4. Generation)
  • 12,9" All‑Screen Liquid Retina Display mit ProMotion, True Tone und großem P3 Farbraum
  • A12Z Bionic Chip mit Neural Engine

Kategorie: iPad

Tags:

1 Kommentare

  • BZE1887

    Welche Mobilfunk Modem steckt in dem iPad Pro 2020?
    Ist es das XMM7660 geworden?

    29. Mrz 2020 | 20:17 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.