Today at Apple: Re-Start in chinesischen Apple Stores

| 16:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple kehrt so langsam aber sicher zur „neuen“ Normalität in Zeiten von COVID-19 zurück. Dies beinhaltet auch, dass der Hersteller aus Cupertino in seinen Stores wieder sogenannte „Today at Apple“-Sessions abhalten wird. Den Anfang machen neun chinesische Stores.

Foto: Apple

Today at Apple: Re-Start in chinesischen Apple Stores

Mit Today at Apple bietet Apple seit einigen Jahren kostenlose Workshops in seinen Stores an. Aufgrund der vorübergehenden Store-Schließungen und der aktuellen Lage fanden zuletzt keine Today at Apple Sessions in den Apple Stores statt. Stattdessen gibt es sogenannte „Today at Apple at Home“ Sessions.

In neun chinesischen Stores bietet Apple ab sofort wieder Today at Apple Sessions an. Allerdings ist die Anzahl zunächst überschaubar. . Für jeden Store sind maximal drei Sessions pro Tag geplant. Sitzungen, die Kopfhörer und Community-basierte Spaziergänge erfordern, fehlen in der Aufstellung zugunsten von Foto- und Kunstsitzungen, bei denen körperliche Distanz und Sauberkeit leichter aufrechtzuerhalten sind. Labore und Performances lokaler Künstler, die oft Menschenmassen anziehen, werden ebenso noch nicht wieder angeboten.

Zusätzlich zu den Standard-Temperaturprüfungen und den Händedesinfektionsmittel in allen Apple Stores werden laut Apple die nach jeder Session verwendeten Geräte desinfiziert. An den meisten Standorten wurden die Sitzplätze im Forum reduziert. Die Gesamtanzahl der teilnehmenden Nutzer wurde ebenfalls verkleinert.

Ab heute bieten die folgenden Stores erste Today at Apple Sessions an

(via 9to5Mac)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.