Microsoft schaltet Cortana Anfang 2021 auf iOS und Android ab

| 15:45 Uhr | 0 Kommentare

Microsoft überdenkt das Konzept seiner Sprachassistentin Cortana und kündigt bei der Gelegenheit an, dass die zugehörigen iOS- und Android-Apps eingestellt werden. Verabschieden müssen wir uns von der Sprachassistentin dennoch nicht. So will Microsoft Cortana in Zukunft stärker im Business-Bereich einsetzen.

Fotocredit: Microsoft

Cortana erhält eine neue Aufgabe

Cortana startete als digitale Sprachassistentin im Jahre 2014 auf Windows Phone 8.1 und wurde anschließend für Windows 10, Android, iOS und Xbox One umgesetzt.

Während Cortanas Namensvetterin in Microsofts Spielreihe Halo durchaus ihre Fans gefunden hatte, konnte sich Cortana auf iOS und Android nur wenige Freunde machen. Zu stark war die Konkurrenz von Apple, Amazon und Google. Somit überdenkt Microsoft nun die Strategie und wird die Cortana-Apps für iOS und Android endgültig einstellen. In Deutschland war Cortana für iOS ohnehin nie verfügbar. Die zugehörige App wurde ausschließlich in den USA und China veröffentlicht. Zudem müssen Besitzer des smarten Harman Kardon Invoke Lautsprechers bald auf Cortana verzichten.

Der Großteil der Änderungen soll Anfang 2021 erfolgen. Dann werden die Cortana-Apps ihren Dienst einstellen und die Sprachfunktion beim Invoke-Lautsprecher per Firmware-Update deaktiviert. Bereits im September 2020 werden Cortana-Skills von Drittentwicklern nicht mehr unterstützt.

Cortana wird jedoch nicht gänzlich verschwinden. Microsoft hat unlängst eine Umstrukturierung eingeleitet. So soll die Sprachassistentin in Zukunft mehr im Business-Bereich angetroffen werden. Womit Cortana nun in Microsoft-365-Anwendungen ihr neues zu Hause finden wird.

Kategorie: App Store

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.