Apple hat Podcast-App Scout FM übernommen

| 8:43 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat ein weiteres Startup übernommen. Dieses Mal handelt es sich um die Podcasts-App Scout FM. Der Deal wurde bereits im Laufe dieses Jahres abgewickelt. Exakte Details sind nicht bekannt.

Apple kauft Scout FM

Wie Bloomberg berichtet und bereits von Apple bestätigt wurde, hat der Hersteller aus Cupertino ein weiteres kleineres Unternehmen übernommen. Es handelt sich um das Startup Scout FM. Die Scout FM Webseite wurde mittlerweile abgeschaltet. Zuvor stand der Service sowohl auf dem iPhone, auf Android-Geräten sowie auf Alexa-Lautsprecher zur Verfügung. Scout FM generierte Podcast-Sender zu verschiedenen Themen, ähnlich einem Radiosender, jedoch für ein Podcast-Erlebnis. Der Nutzer wählet ein bestimmtes Thema aus und fand anschließend themenbezogene Podcasts. Darüberhinaus bot der Service Empfehlungen anhand des Hörverlaufs des Nutzers.

Apple hat die Übernahme mit der üblichen Floskel bestätigt, dass der Hersteller aus Cupertino von Zeit zu Zeit kleinere Unternehmen übernimmt ohne öffentlich über den Sinn und Zweck zu sprechen.

Apple hat in Sachen Podcasts in den letzten Jahren aufgerüstet. Aber auch der Mitbewerber Spotify hat in letzter Zeit signifikant in das Thema Podcasts investiert. Dies dürfte Apple motivieren, dieses Segment auch weiter voranzutreiben. Es heißt dass, Apple unter anderem Audio-Spinnoffs zu Apple TV+ Eigenproduktionen plant.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen