App Store Umsätze fast doppelt so hoch wie in Googles Play Store

| 15:41 Uhr | 0 Kommentare

Apples Fokus auf das Service-Geschäft, wozu auch der App Store zählt, zahlt sich anscheinend aus. So gab es laut Sensor Tower trotz eines „Booms“ von Android-Downloads auch im dritten Quartal 2020 wieder fast doppelt so viele App-Einnahmen bei Apple.

Fotocredit: Sensor Tower

App Store Umsätze steigen weiter an

Sensor Tower zitiert vorläufige Schätzungen seiner eigenen Store Intelligence-Lösung und berichtet, dass die Verbraucherausgaben für In-App-Käufe, Abonnements und einmalige Käufe von Apps im App Store weltweit auf 19 Milliarden US-Dollar gestiegen sind, ein Anstieg um 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Vergleich dazu wuchs Googles Play Store im gleichen Zeitraum um 33,8 Prozent auf 10,3 Milliarden US-Dollar.

Insgesamt gaben die Nutzer von Apps im dritten Quartal 2019 32 Prozent mehr als die 22,2 Milliarden US-Dollar aus, die die beiden App Stores im dritten Quartal 2019 generierten, während die Installationen um 23,3 Prozent auf 36,5 Milliarden stiegen.

Wie üblich wurde der Großteil der weltweiten Umsätze von Apple mit viel weniger Installationen erzielt, als es bei der Konkurrenz der Fall ist. Der App Store legte mit geschätzten 8,2 Milliarden Installationen um 2,5 Prozent zu, während der Play Store mit 28,3 Milliarden Installationen einen Boom verzeichnete, was einem Zuwachs von 31 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Trotz des enormen Sprungs bei den Erstinstallationen liegt Android als Geld-bringende Plattform weit hinter iOS zurück.

TikTok-Superstar

Der Social-Media-Star TikTok war im dritten Quartal die umsatzstärkste App außerhalb des Spielbereichs, gefolgt von YouTube, Tinder, Tencent Video und Disney+. TikTok war auch bei den Installationen führend, gefolgt von Facebook, Zoom, WhatsApp und Instagram.

Spiele-Apps verzeichneten im Laufe des Quartals ähnliche Zuwächse, wobei die Gesamtausgaben um 26,7 Prozent auf 20,9 Milliarden US-Dollar stiegen. Der App Store lag in dieser Kategorie an der Spitze und erwirtschaftete 12,4 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Google Play erwirtschaftete Einnahmen in Höhe von 8,5 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 30,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Zu beachten ist hierbei, dass der Bericht von Sensor Tower lediglich eine Schätzung der tatsächlichen Verkäufe darstellt. Apple gibt keine Kennzahlen aus seinem App Store bekannt, hob aber im Juni eine Studie hervor, die ergab, dass das Ökosystem im Jahr 2019 den Handel mit mehr als 500 Milliarden US-Dollar unterstützt hat. Dabei ist anzumerken, dass ein großer Teil – 413 Milliarden US-Dollar – auf physische Güter und Dienstleistungen entfiel.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen