Telegram: Neues Update bringt Gruppen-Sprachchats – kostenpflichtige Premium-Funktionen geplant

| 16:55 Uhr | 2 Kommentare

Der Messaging-Dienst Telegram versorgt seine Nutzer kurz vor Weihnachten mit einigen neuen Funktionen, darunter Gruppen-Anrufe und Nachrichtenankündigungen mit Siri. Zudem kündigen sich Premium-Funktionen an, die Geld in die Kasse von Telegram spülen sollen, damit der Dienst profitabel wird.

Telegram muss Geld einnehmen

Telegram hat sich als beliebte WhatsApp-Alternative entwickelt. Dabei ist die Messaging-App extrem erfolgreich. Nach Angaben der Telegram-Gründer Nikolai und Pavel Durov ist Telegram auf dem besten Weg, den Meilenstein von 500 Millionen aktiven Anwendern zu nehmen. Wie die Brüder des Öfteren erklärt hatten, habe man keine kommerziellen Interessen für die App. Doch das soll bzw. muss sich bald ändern.

Wie Durov ausführt, kostet der Unterhalt von Telegram viele Millionen Dollar im Jahr, deswegen muss der Dienst in Zukunft profitabel werden, wenn er weiter bestehen soll. Mittelfristig müssen somit kostenpflichtige Zusatzfunktionen her. Auch Werbung für große Kanäle sind angedacht. Ein Verkauf des Unternehmens sei jedoch nicht geplant.

Bisherige Gratis-Funktionen werden weiterhin kostenlos bleiben, dazu zählen auch die neuen Sprachchats in Gruppen, die mit dem neusten Update in der App angeboten werden. Premium-Zahlungen sind hingegen für Business-Kunden und Power-Nutzer denkbar, erklärt Durov. Werbung könnte man in Zukunft in großen öffentlichen Kanälen vorfinden. Diese und weitere Maßnahmen sollen die Unabhängigkeit des Dienstes weiter gewährleisten, erklärt Durov:

„Das wird uns erlauben, für die nächsten Jahrzehnte innovativ zu bleiben und weiter zu wachsen. Wir werden in der Lage sein, zahllose neue Funktionen einzuführen und Milliarden neuer Nutzer zu begrüßen. Dabei werden wir unabhängig bleiben, unseren Werten treu bleiben und neu definieren, wie ein Tech-Unternehmen funktionieren sollte.“

Hier die kostenlosen Neuheiten für Version 7.3 von Telegram:

Sprachchats in Gruppen

  • Verwandle deine Gruppenchats in eine Telefonkonferenz, die man jederzeit betreten und verlassen kann.
  • Wähle ‚Sprachchat starten‘ unter Mehr (…) im Profil der Gruppe, um einen Sprachchat zu erstellen.
  • Einige tausend Teilnehmer sind in Sprachchats möglich.
  • Verwalte die Anzahl der Sprecher mit flexiblen Adminwerkzeugen.

Verbesserungen bei der Bearbeitung

  • Tippe beim Betrachten eines Fotos auf das Stift-Symbol, um es zu bearbeiten und zurückzuschicken.
  • Beim Bearbeiten von Nachrichten und Bildunterschriften wird nun angezeigt, wie viele Zeichen noch übrig sind, bevor du das Limit erreichst.

Sticker-Konturen

  • Lade Sticker noch schneller herunter und lass dich während des Ladevorganges von schimmernden Konturen verzaubern.

Nachrichten mit Siri ankündigen

  • Aktiviere die Nachrichtenankündigung bei Siri, damit Siri eingehende Nachrichten laut über den Kopfhörer vorliest.
‎Telegram Messenger
‎Telegram Messenger
Entwickler: Telegram FZ-LLC
Preis: Kostenlos

Kategorie: App Store

Tags:

2 Kommentare

  • S1

    Nachrichten mit Siri ankündigen

    Aktiviere die Nachrichtenankündigung bei Siri, damit Siri eingehende Nachrichten laut über den Kopfhörer vorliest.

    Wo genau mache ich das?

    23. Dez 2020 | 18:47 Uhr | Kommentieren
    • Zu Hause

      Einfach bei Einstellungen unter „Siri uns Suchen“ aktivieren.

      23. Dez 2020 | 20:08 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.