Apple feiert den Monat der Frauengeschichte und den Internationalen Frauentag 2021

| 19:03 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen hatten wir den bevorstehenden Weltfrauentag bereits angeteasert, nun hat sich Apple offiziell zu dem Thema geäußert. Der Hersteller aus Cupertino feiert im März den Monat der Frauengeschichte und den Internationalen Frauentag 2021.

Fotocredit: Apple

Apple feiert den Monat der Frauengeschichte und den Internationalen Frauentag 2021

Auf den „Black History Month“ folgt der „Women’s History Month“. Apple hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen im März und während des Monats der Frauengeschichte und des Internationalen Frauentags die Frauenstimmen, die Kultur und Wandel fördern, stärkt, indem es unzählige Geschichten, exklusive Inhalte und kuratierte Sammlungen in allen seinen Diensten in den Vordergrund stellt.

Sämtliche Angebote sind ab März erhältlich und feiern die sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Errungenschaften aller Frauen, die das Gespräch über die Gleichstellung der Geschlechter beschleunigen.

Apple Nutzer können neue Fähigkeiten von Schöpferinnen mit virtual Today bei Apple Workshops erlernen, sich der Apple Fitness+ Community anschließen, am Internationalen Frauentag die zugehörige Apple Watch Herausforderung meistern und im App Store, auf Apple Music, auf Apple Books, auf Apple Podcasts und auf Apple TV zahlreiche themenspezifische Medien entdecken.

Fotocredit: Apple

Darüberhinaus macht Apple auf die Apple Women’s Health Study aufmerksam. Dabei handelt es sich um eine einzigartige Forschungsstudie, die darauf abzielt, das Verständnis der Menstruationszyklen und ihrer Beziehung zu verschiedenen Gesundheitszuständen wie dem Syndrom der polyzystischen Eierstöcke, Unfruchtbarkeit und dem Übergang in die Wechseljahre zu verbessern. Die mehrjährige Studie wird in Zusammenarbeit mit Forschern der Harvard TH Chan School of Public Health und des National Institute of Environmental Health Sciences durchgeführt. iPhone- und Apple Watch-Benutzer in den USA nehmen über die Research-App teil .

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.