iOS 14.5: Neue Akku-Kalibrierung sorgt bei den ersten Nutzern für verbesserte Akkuzustand-Anzeige

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 14.5 führt Apple ein neues Kalibrierungs-Tool ein, welches den Akku des iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max neu kalibriert, falls der Zustand des Akkus nicht korrekt erkannt wird. Nachdem die Funktion bereits einige Wochen bei Beta-Testern in Gebrauch ist, erhalten wir nun die ersten positiven Rückmeldungen.

Erste Erfahrungen mit der Akku-Kalibrierung

Apple hofft, dass das neue Tool zur Rekalibrierung des Akkus den Nutzern helfen wird, „ungenaue Schätzungen des Akkuzustands“ zu beheben. Die Funktion ist mit dem iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max kompatibel. Sobald das Update installiert ist, sehen Nutzer des iPhone 11 unter „Einstellungen“ > „Batterie“ > „Batteriezustand“ gegebenenfalls eine Meldung über den Rekalibrierungsprozess, der laut Apple einige Wochen dauern kann.

In dem zugehörigen Support-Artikel erklärt Apple, dass bei einigen Nutzern ungenaue Schätzungen des Systems zu einer falschen Anzeige der Akku-Gesundheit führen kann. Die Rekalibrierung der maximalen Kapazität und der Spitzenleistungsfähigkeit erfolgt während den regelmäßigen Ladezyklen.

Da die Funktion bereits einige Wochen bei Beta-Testern in Aktion ist, erhalten wir nun die ersten positiven Rückmeldungen. 9to5Mac-Autor Benjamin Mayo twitterte beispielsweise, dass die maximale Akkukapazität seines iPhone 11 Pro von 86 Prozent auf 90 Prozent gestiegen ist.

Twitter-Nutzer @guilhermelage91 teilte ebenfalls seine Rekalibrierungsergebnisse mit und erklärte, dass der Akkuzustand auf seinem iPhone 11 Pro immer weiter ansteigt: „Es ging auf 86 Prozent, nachdem ich die Rekalibrierung beendet hatte, und jetzt, nachdem ich iOS 14.5 Beta 8 installiert habe, ging er auf 87 Prozent.“

iOS 14.5 befindet sich seit über zwei Monaten im Beta-Test und könnte nächste Woche veröffentlicht werden. Gleichzeitig dürfte Apple auf seinem Frühlings-Event neue Hardware ankündigen. Hierbei denken wir in erster Linie an das neue iPad Pro. Die Einladungen für die Keynote wurden bereits verschickt. Das Event findet am 20. April statt. Denkbar ist, dass Apple am Abend der Keynote den Release-Candidate zu iOS 14.5 und iPadOS 14.5 veröffentlicht und kurz darauf die finale Version.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.