14″ & 16″ Zoll MacBook Pro soll dieses Jahr XDR-Display erhalten

| 17:16 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat gestern unter anderem ein neues 12,9 Zoll iPad Pro mit Liquid Retina XDR Display vorgestellt. Dieses nutzt eine Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung mit 10.000 einzelnen Mini-LEDs. Das Display bietet eine maximale Helligkeit auf dem ganzen Bildschirm von 1.000 Nits, eine Spitzen­helligkeit (HDR) von 1.600 Nits sowie ein Kontrast­verhältnis von 1.000.000:1. Apple spricht zudem von 2.500 lokal dimmbaren Zonen auf dem Display. Ein XDR-Display könnte im Laufe dieses Jahres auch im MacBook Pro landen.

14 und 16 Zoll MacBook Pro mit XDR Display soll dieses Jahr vorgestellt werden

Apple setzt auf XDR. Nach der Vorstellung des Pro Display XDR und dem neuen 12,9 Zoll iPad Pro werden weitere Geräte folgen, die auf ein entsprechendes „Branding“ setzen. TrendForce berichtet, dass Apple plant, in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 neue 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro-Modelle mit Mini-LED-Displays auf den Markt zu bringen. Die Geräte sollen zudem über Apple Silicon, einen SD-Kartensteckplatzes und einen HDMI-Anschluss verfügen.

In den letzten Wochen gab es mehrere Gerüchte, dass Apple die neuen MacBook Pro mit einem M1X-Chip oder M2-Chip ausstatten wird.  Mark Gurman sprach zudem von einer Rückkehr zu physikalischen Tastatur anstatt Touch Bar sowie einem MagSafe-Stromanschluss. Auch bei der Displaygröße – zumindest beim kleineren Modell – soll es Veränderungen geben. Anstatt auf 13 Zoll könnte Apple zukünftig auf 14 Zoll setzen. Vor Herbst rechnen wir jedoch nicht mit neuen MacBook Pro.

Kategorie: Apple

1 Kommentare

  • Gast1

    Also das ist doch wohl klar nachdem wir gestern das iPadPro damit gesehen haben.
    Ich warte schon richtig lange auf genau sowas , dann noch mit M1X oder sogar M2.

    21. Apr 2021 | 19:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.