Apple testet „neue“ Karten-App in Spanien und Portugal

| 12:00 Uhr | 0 Kommentare

Apple arbeitet derzeit daran, seine überarbeitete Karten-App rund um den Globus einzuführen. Während die neue Karten-App unter anderem in den USA, Kanada Großbritannien und Irland gestartet ist, müssen sich deutsche Anwender noch etwas gedulden. Einen Schritt weiter ist Apple in Spanien und Portugal, dort ist die Testphase bereits gestartet.

Fotocredit: Apple

Apple testete „neue“ Karten-App in Spanien und Portugal

Macrumors weiß zu berichten, dass Apple diese Woche damit begonnen hat, seine überarbeitete Karten-App in Spanien und Portugal zu testen. So geht es aus einer Leser-Rückmeldung hervor. Allerdings scheinen die „neuen“ Karten in Spanien und Portugal derzeit nur für eine begrenzte Nutzeranzahl freigeschaltet worden zu sein.

Seit mehreren Jahren führt Apple mit Fahrzeugen auf der ganzen Welt Vermessungsfahrten durch, um Daten zu sammeln, um Apple Maps zu verbessern und die Funktion „Look Around“ (soll in Deutschland zum Start nicht verfügbar sein) zu unterstützen. Auf diese Art und Weise soll eine deutliche detailgetreuere Darstellung gewährleistet werden. Apple informiert auf einer eigens eingerichteten Webseite darüber, wo die Fahrzeuge aktuell unterwegs sind.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.