Samsung soll 120Hz Display für iPhone 13 Pro Modelle liefern

| 19:32 Uhr | 0 Kommentare

Allgemein wird dem iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max nachgesagt, dass Apple bei beiden Modellen auf ein neues 120Hz Display setzen wird. Dieses soll unter anderem zur flüssigerem Scrollen führen. Samsung gilt als heißester Kandidat für die Rolle als Zulieferer.

iPhone 12 Pro Max vs. iPhone 12 mini

Samsung soll 120Hz Display für iPhone 13 Pro Modelle liefern

In den letzten Wochen und Monaten sind uns bereits verschiedene Gerüchte zur kommenden iPhone 13 (Pro) über den Weg gelaufen. Es heißt, dass Apple auf einen schnelleren A15-Chip, ein verbessertes Kamerasystem, einen leistungsstärkeren 5G-Chip, ein 120Hz-Display (zumindest bei den Pro-Modellen) und weitere Verbesserungen setzt. Zum 120Hz-Display der Pro-Modelle gibt es nun ein paar weitere Informationen.

The Elec berichtet, dass Samsung der exklusive Anbieter für das 120Hz-Display der iPhone 13 Pro Modelle sein wird.

In der Zwischenzeit werden die beiden Pro-Modelle iPhones in diesem Jahr, die RFPCB verwenden, mit OLTP-Dünnschichttransistor- (TFT-) OLED-Panels aus polykristallinem Oxid (LTPO) mit niedriger Temperatur ausgestattet sein.

LTPO OLED wird für einen Bildschirm mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz benötigt. Diese Panels werden ausschließlich von Samsung Display geliefert.

Es ist nicht das erste Mal, dass darüber berichtet wird, dass Apple bei dem iPhone 13 Pro Modellen auf ein 120Hz-Diplay setzt. Unter anderem sprach Ming Chi Kuo Jon Prosser, Max Weinbach und weiter Apple-Insider davon. Zugegebenermaßen darf man nicht verschweigen, dass es auch im Vorfeld der iPhone 11 (Pro) Ankündigung entsprechende Gerüchte gab. In diesem Jahr ist die Gerüchteküche noch einmal etwas „heißer“.

Berichten zufolge wird der Support von 120Hz durch die Einführung der LTPO-Displaytechnologie mit geringem Stromverbrauch durch Apple ermöglicht. Die LTPO-Technologie würde zu einer energieeffizienteren Rückwandplatine führen, die für das Ein- und Ausschalten einzelner Pixel auf dem Display verantwortlich ist und eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz ermöglicht, ohne die Akkulaufzeit wesentlich zu beeinträchtigen. Bei der Apple Watch setzt Apple bereits seit ein paar Jahren auf die LTPO-Technologie, um ein ständig eingeschaltet Display zu ermöglichen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.