Bericht: 89 Prozent der Nutzer lehnen App Tracking ab

| 7:16 Uhr | 3 Kommentare

Mit iOS 14.5 hat Apple die sogenannte App Tracking Transparenz eingeführt. Entwickler müssen sicherstellen, dass Apps die Erlaubnis des Nutzers einholen, bevor sie dessen Daten über Apps oder Webseiten anderer Unternehmen hinweg verfolgen. Einer aktuellen Analyse zufolge lehnen 96 Prozent der Nutzer App Tracking ab.

Fotocredit: Apple

Bericht: 96 Prozent der Nutzer lehnen App Tracking ab

Eine Analyse der Marktforscher von Flurry Analytics hat ergeben, dass 96 Prozent der Nutzer in den USA das im April gestartete App Tracking ablehnen.

Laut Flurry Analytics, das nach dem Start von iOS 14.5 Ende letzten Monats die täglichen Opt-In- und Opt-Out-Raten verfolgt, gewähren nur rund 4 Prozent der Anwender in den USA Apps Zugriff auf ihr IDFA-Tag (Identifier for Advertisers). Die Prozentzahl basiert auf der Analyse von 2,5 Millionen täglich aktiven mobilen Nutzern.

Neben den USA haben die Marktforscher weitere Länder analysiert. Bei einer Betrachtung von 5,3 Millionen täglich aktiven weltweiten Nutzer entschieden sich 11 Prozent für das App Tracking. Interessanterweise deuten die Daten von Flurry darauf hin, dass sich Nutzer aktiv gegen die Verfolgung von Anfragen entscheiden. Das Unternehmen stellte fest, dass nur 4 Prozent der iOS 14.5-Benutzer die Option „Apps erlauben, Tracking anzufordern“ in den Einstellungen deaktiviert haben. Diese Zahl sinkt in den USA auf 2 Prozent. Durch Deaktivieren der Auswahl „Apps erlauben, Tracking anzufordern“ wird der IDFA-Datenzugriff automatisch eingeschränkt, und Apps können nicht nach Berechtigungsnachweisen fragen.

Zuletzt hieß es, dass rund 10.000 Apps die App Tracking Tracking Transparenz aktiviert haben.

Kategorie: App Store

Tags:

3 Kommentare

  • Belphegor

    Mensch Macerkopf, warum werden Eure Artikel nicht korrekturgelesen? 89 % in der Headline, 96 % im Artikel. In der Quelle wird von 189 Milliarden Dollar für die mobile Werbebranche gesprochen. Daher wohl die 89 ?

    Immerhin sind die 96 % im Artikel richtig auch wenn in der Quelle es genau anders herum dargestellt wird, das eben nur 4 % der Benutzer App-Tracking erlauben.

    08. Mai 2021 | 10:26 Uhr | Kommentieren
    • Belphegor

      Ach ja die 11 % aus dem Artikel waren es am Launch Day im April. Die Zahl ist zwischenzeitlich auf 12 % gestiegen, was man ja sehr schon an dem Chart sehen kann. Insgesamt ist der Artikel sehr verwirrend aufgebaut.

      08. Mai 2021 | 10:31 Uhr | Kommentieren
  • Sam

    Ich frage mich wie Marktforscher an solche Werte kommen…

    08. Mai 2021 | 14:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.