Bloomberg: iPhone 14 soll nochmals kleinere Notch erhalten

| 21:22 Uhr | 3 Kommentare

In den vergangenen Wochen und Monaten sind uns bereits zahlreiche Gerüchte zum iPhone 13 (Pro) begegnet, sodass sich langsam zeigt, in welche Richtung sich die kommende iPhone-Generation entwickeln könnte. Was uns rein optisch erwarten soll, zeigten uns bereits einige Dummy-Modelle. Neben einem neuen Dual-Kamera-Layout des iPhone 13 deutet sich auch eine kleinere Notch für die neue iPhone-Generation an. Dass die Displayaussparung etwas kleiner wird, ist sicherlich eine willkommene Detailverbesserung – geht es nach Bloomberg, ist das jedoch nur ein Zwischenschritt. So sei das Ziel die Notch komplett abzuschaffen.

Schafft Apple die Notch ab?

Bloomberg zufolge gibt sich Apple nicht damit zufrieden, dass die Notch des iPhone dieses Jahr etwas kleiner wird. So soll das Unternehmen bereits damit beschäftigt sein, in Zukunft komplett auf die Displayaussparung verzichten zu können.

Zunächst soll mit dem iPhone 14 im Jahr 2022 die Notch nochmals schrumpfen. Aber das ist nicht das Endziel, denn Apple möchte, dass sie irgendwann in der Zukunft nicht mehr benötigt wird. Derzeit beherbergt die Aussparung vor allem die Face-ID-Technologie. Wenn Apple das vollflächige Display beibehalten will, müssen Kamera und Sensoren somit unter das Display verlagert werden. Diesbezüglich hören wir bereits seit Jahren Gerüchte. Bloomberg schreibt:

„Während das Design der neuen Apple-Smartphones weitgehend unverändert bleibt, plant das Unternehmen, die Größe des Ausschnitts für die Frontkamera und den Entriegelungssensor, auch Notch genannt, zu reduzieren, um besser mit der Konkurrenz mithalten zu können. Das Unternehmen hofft, die Notch in einer zukünftigen Version des iPhone schließlich ganz zu entfernen und wird sie wahrscheinlich im nächsten Jahr weiter verkleinern.“

Es wird auch gemunkelt, dass Apple die Rückkehr von Touch ID plant, wobei Bloomberg klarstellt, dass wir nicht erwarten sollten, dass das dieses Jahr passiert – zumindest nicht in Form eines Fingerabdruckscanners im Display.

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • Heiko

    Fast alle Topmodelle diverser Hersteller haben kaum noch eine so große Notch. Für ein Premiumhersteller wie Apple schon traurig.

    14. Jul 2021 | 21:55 Uhr | Kommentieren
    • ywoman

      & keiner der Premiumhersteller außer Apple hat eine sichere Face-ID – schon traurig

      15. Jul 2021 | 9:17 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Mittlerweile ist mir die Notch echt egal geworden. Ich bemerke die kaum und sie stört mich gar nicht. Eine kleinere Notch ist schön, aber für mich nicht dringend.

    15. Jul 2021 | 15:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.