Neues iPad mini soll A15-Chip und USB-C erhalten

| 16:45 Uhr | 0 Kommentare

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple im Laufe dieses Jahres ein neues iPad mini präsentieren wird. Schon mehrfach haben wir in der Gerüchteküche von einem solchen gelesen, offiziell hat Apple bislang noch keine Silbe zu dem Gerät verloren. Im Herbst könnte es nun soweit sein.

Apple plant neues iPad mini mit A15-Chip und USB-C

Unsere Kollegen von 9to5Mac konnten in Erfahrung bringen, dass Apple an einem neuen iPad mini arbeitet, welches optisch dem iPad Air ähneln wird. Das Gerät wird unter dem Codenamen J310 entwickelt und soll über einen A15-Chip, USB-C Anschluss und einen Smart Connector verfügen.

Weiter heißt es, dass das neue iPad mini – genau wie die neuen iPhones – im Laufe dieses Jahres angekündigt werden sollen. Der A15-Chip basiert dabei auf dem selben 5nm Verfahren, wie es beim A14-Chip auch der Fall ist. Zudem soll ein weiterer A15X-Chip für weitere iPads in der Entwicklung sein.

Genau wie beim iPad Pro und iPad Air soll Apple auch beim kommenden iPad mini auf einen USB-C Anschluss setzen. Damit könnte eine Reihe an Zubehörteilen an das Gerät angeschlossen werden. Zudem soll das Gerät über einen Smart Connector verfügen. Auch dieser würde verschiedenes Zubehör ermöglichen.

Neues Einsteiger-iPad ebenfalls in Vorbereitung

Darüberhinaus bereitet Apple ein neues Einsteiger-iPad unter dem Codenamen J181 und mit A13-Chip vor. Beim aktuellen 10,2 Zoll iPad verbaut der Hersteller einen A12-Chip. Es dürfte sich schlicht um ein Leistungs-Upgrade handeln.

Auch Bloomberg gatte zuletzt davon gesprochen, dass Apple an einem neuen iPad mini arbeitet, welches im Laufe des Jahres erscheinen soll. Im Bezug auf das iPad mini sprach Analyst Ming Chi Kuo übrigens von einer Displaygröße zwischen 8,5 Zoll und 9 Zoll. Das aktuelle iPad mini misst 7,9 Zoll. Ein dünnerer Rahmen um Das Display sowie der Wegfall des Homebuttons könnten bei einer ähnlichen Abmessung zu einer größeren Bildschirmgröße führen.

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.