Was ist Apples Strategie für das Wohnzimmer?

| 12:55 Uhr | 0 Kommentare

Welche Strategie verfolgt Apple für das Wohnzimmer? Welche neuen Produkte sind geplant und wohin geht die Reise? Einige Apple Ingenieure haben nun anonym zu Protokoll gegeben, dass Apples Hardware-Strategie für das Wohnzimmer schlecht definiert sei und eine schlüssige Vision fehlt.

Welche Strategie verfolgt Apple im Wohnzimmer?

Im April dieses Jahres stellte Apple eine neue Generation von Apple TV 4K vor. Das Gerät verfüge über punktuelle Verbesserungen. So verbaut Apple unter anderem einen leistungsstärkeren Prozessor und legt eine neue Siri-Fernbedienung bei. Kurz zuvor gab Apple bekannt, dass man den HomePod einstellen und zukünftig auf den HomePod mini setzen wird. Zudem wird gemunkelt, dass Apple an einer Kombination auf HomePod und AppleTV mit integrierter FaceTime-Kamera arbeitet.

In der neuesten Ausgabe seines „Power On“-Newsletters gab Mark Gurman von Bloomberg jedoch zu verstehen, dass Apple-Ingenieure ihm persönlich Bedenken hinsichtlich der Ausrichtung von Apples Hardware-Strategie für das Wohnzimmer mitgeteilt haben.

Gurman untermauert, dass sich das aktuelle Apple TV trotz des Bezuges zum Apple Ökosystem nicht gegen preiswertere Alternativen von Amazon oder Roku durchsetzen kann. Der Insider ist der Auffassung, dass Apple einen preiswerteren Apple TV Stick (oder ähnliches anbieten muss), um im Wohnzimmer relevant zu bleiben.

Gurman weist weiter darauf hin, dass die Apple TV‌-Software mehr Interface-Redesigns durchgemacht hat als vielleicht jedes andere Apple-Produkt, und es dennoch nicht geschafft hat, den Markt zu knacken. In der Zwischenzeit bleibt das kombinierte Apple TV-HomePod-Gerät von Apple für die Veröffentlichung um 2023 im Zeitplan.

Unbeantwortet bleibt in diesem Zusammenhang, wie viele Apple Ingenuere ihren Unmut geäußert haben und wie stark der Fokus überhaupt ist, den Apple auf Apple TV, HomePod und Co. legt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen