iPhone 13 Pro Max stellt neuen Rekord beim Test der Akkulaufzeit auf

| 11:16 Uhr | 8 Kommentare

Seit gestern befinden sich iPhone 13 mini, iPhone 13, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max im Handel. Begleitend zum Verkaufsstart darf natürlich auch ein Test der Akkulaufzeit nicht fehlen. Ein solcher ist nun erfolgt und dieser unterstreicht, dass Apple die Akkulaufzeit bei den neuen Modelle deutlich steigern konnte.

iPhone 13 Pro Max stellt neuen Rekord beim Test der Akkulaufzeit auf

Im Rahmen der Apple September-Keynote ist Apple auf die gesteigerte Akkulaufzeit bei den neuen iPhone 13 (Pro) Modellen eingegangen. Apple selbst spricht davon, dass die Akkulaufzeit beim iPhone 13 mini und iPhone 13 Pro um 1,5 Stunden im Vergleich zum Vorgängermodell gesteigert werden konnte. Beim iPhone 13 und iPhone 13 Pro Max spricht Apple von 2,5 Stunden.

Mrwhosetheboss hat auf seinem YouTube-Kanal einen Akkutest veröffentlicht. Klar, es handelt sich nicht um einen wissenschaftlichen Test und dieser entspricht nicht einer realen Nutzung, nichtsdestotrotz gibt uns das Video eine gute Vorstellung davon, wie sich die neuen iPhone 13-Modelle in Bezug auf die Akkulaufzeit gegenüber früheren Generationen verhalten.

Das Siegergerät im Test war nicht ganz unerwartet das iPhone 13 Pro Max, das im Dauerbetrieb beachtliche 9 Stunden und 52 Minuten Akkulaufzeit erreichte. Maini bestätigte, dies dies der längste Akkulaufzeit aller iPhone-Modelle, die er jemals getestet, entspricht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folgende Ergebnisse wurden in dem Test ermittelt:

  • iPhone 13 Pro Max: 9 Stunden und 52 Minuten
  • iPhone 13 Pro: 8 Stunden und 17 Minuten
  • iPhone 13: 7 Stunden und 45 Minuten
  • iPhone 13 mini: 6 Stunden und 26 Minuten
  • iPhone 12: 5 Stunden und 54 Minuten
  • iPhone 11: 4 Stunden und 20 Minuten
  • iPhone SE (2020): 3 Stunden und 38 Minuten

Zunächst einmal besitzen alle vier neuen iPhone 13 (Pro) im Vergleich zum Vorgängern einen Akku mit höherer Kapazität. Zudem sind die Geräte mit einem energieeffizienteren A15-Chip ausgestattet und beim iPhone 13 Pro (Max) verbaut Apple ein ProMotion-Display mit einer adaptiven Bildwiederholfrequenz, die je nach Bildschirminhalt auf 10 Hz oder 120 Hz nutzt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

8 Kommentare

  • Chris

    Hab mir heute das neue 13 mini geholt. Der Typ bei Gravis meinte, es mit keinem mind 18-20 Watt USB C Ladegerät zu laden, schadet dem Akku. Habe nur die alten daheim. Hat er recht oder wollte er nur verkaufen?

    25. Sep 2021 | 14:45 Uhr | Kommentieren
    • Chris

      Definitiv wollte er nur etwas verkaufen. Du kannst das Handy mit jedem Adapter und Kegel laden mit dem du willst. Aufpassen solltest du nur bei Billigprodukten.

      25. Sep 2021 | 18:13 Uhr | Kommentieren
    • TechnikDieBegeistert

      Wenn überhaupt wird andersrum ein Schuh draus. Je schneller man Akkus lädt, je eher besteht die Möglichkeit dem Teil zu schaden. Also entweder gefährliches Halbwissen oder Bauernfängerei.

      25. Sep 2021 | 18:26 Uhr | Kommentieren
      • Auch Chris

        Hallo.
        Laden ist Stress für den Akku. Genauso wie der Energiesparmodus.

        Hält man die Ladezyklen kurz, wird der Akku weniger Stress ausgesetzt.

        Ich benutze das 12 W Ladegerät vom iPad bei meinem 3 Jahre alten iPhone 6s Plus seitdem ich das Handy habe. Habe noch 87% max. Kapazität. Also kaputt geht da nichts 😃

        25. Sep 2021 | 20:37 Uhr | Kommentieren
    • Björn

      Meiner Erfahrung nach ist es genau anders herum. Mit dem Schnellladegerät schadet man dem Akku eher. Bei mir ist bei Verwendung des 18W Netzteils vom 11 Pro die Batteriegesundheit definitiv schneller gesunken. Lade jetzt nur noch mit dem 5W Netzteil und die Batteriegesundheit sinkt deutlich langsamer. Allerdings dauert es halt auch viel länger. Damit muss man leben können.

      26. Sep 2021 | 7:15 Uhr | Kommentieren
      • Auch Chris

        Sollte so normal nicht sein.
        Zumal die iPhones so viel Strom ziehen wie sie brauchen.

        Ausserdem sind das Lithium Ionen akkus. Da macht schnelles Laden nichts.

        26. Sep 2021 | 12:22 Uhr | Kommentieren
        • mapple

          Das ist definitiv falsch, was du da erzählst. Je schneller du lädst, desto mehr Stress für den Akku. Ist auch recht simpel nachzuvollziehen, da sich die Zellen mehr erwärmen. Und der Energiesparmodus schadet dem Akku definitiv auch nicht, wieso sollte er? Im Gegenteil verringert er die Zyklen und schont den Akku.

          Was etwas bringt, ist das Handy nie tief zu entladen und möglichst selten auf 100% zu laden, bzw. nicht lange bei 100% zu lagern. Deswegen wartet das intelligente Laden ja auch bis kurz vor Aufstehen mit der Vollladung.

          14. Okt 2021 | 15:17 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Danke! Das war auch meine Info, dass je langsamer desto schonender!

    25. Sep 2021 | 19:11 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.