Ungeimpfte Apple Mitarbeiter werden täglich auf COVID-19 getestet

| 10:33 Uhr | 1 Kommentar

Apple Mitarbeiter, die nicht gegen COVID-19 geimpft sind bzw. ihren Imfpstatus gegenüber Apple nicht mitgeteilt haben, müssen sich jedes Mal einem COVID-19 Test unterziehen, wenn sie vor Ort in ihren Büros (und nicht im Homeoffice) tätig sind.

Ungeimpfte Apple Mitarbeiter werden täglich auf COVID-19 getestet

Nach wie vor gibt es bei Apple keine Impfpflicht. Stattdessen setzt der Hersteller aus Cupertino auf ein engmaschiges Testen. Ungeimpfte Mitarbeiter, die täglich ins Büro fahren, müssen sich auch jeden Tag in der Woche einem COVID-19 Test unterziehen, so Bloomberg. Mitarbeiter, die bereits geimpft sind, müssen sich einmal pro Woche einem Schnelltest unterziehen.

Bei Apple Retail-Mitarbeitern, also den Mitarbeitern vor Ort in den Apple Stores, sieht die Testpflicht etwas anders aus. Ungeimpfte Retail-Mitarbeiter werden zweimal pro Woche getestet. Geimpfte Retail Mitarbeiter müssen sich einmal pro Woche einem COVID-19 Test unterziehen.

Mitarbeiter, die der Testpflicht unterliegen, können zu Hause einen Schnelltest durchführen. Die Tests können in den Unternehmensbüros und Einzelhandelsgeschäften von abgeholt werden. Diese Tests dauern für gewöhnlich 15 Minuten, die Ergebnisse werden von den Mitarbeitern selbst an Apple gemeldet.

Andere Technologieunternehmen sind in den USA bereits zu einer Impfpflicht übergegangen. Von dieser nimmt Apple jedoch bislang Abstand und setzt stattdessen auf eine Teststrategie.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • F. aus K.

    Eine Pflicht, sich einem massiven medizinischen Eingriff unterziehen zu „müssen“, finde ich meines Erachtens – falsch. Diese Entscheidung sollte doch jeder Mensch zusammen mit seinem Arzt des Vertrauens selbst entscheiden. Auch vor dem Hintergrund, dass es Menschen gibt, die sich medizinisch so einem Eingriff gar nicht unterziehen dürfen. Hier finde ich eine Testung, wie Apple sie durchführt, sinnvoll. Allerdings täglich – übertrieben.

    21. Okt 2021 | 16:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.