iPhone 14: Nur die Pro-Modelle sollen ProMotion-Display erhalten

| 11:00 Uhr | 2 Kommentare

Seit dem iPhone 13 Pro setzt Apple auch beim iPhone auf ein ProMotion-Display mit 120Hz. Diese Technologie sorgt für eine flüssigere Darstellung von Bildschirminhalten. Wie steht es um die iPhone 14 Familie? Auch hier werden sehr wahrscheinlich nur die Pro-Modelle vom ProMotion-Display profitieren.

iPhone 14: Nur die Pro-Modelle sollen ProMotion-Display erhalten

Vor wenigen Tagen tauchte das Gerücht auf, dass Apple bei allen vier iPhone 14 Modellen (Non-Pro und Pro-Modelle) auf ein ProMotion-Display setzen wird. Diese Gerüchte werden nun vom renommierten Display-Analysten Ross Young im Keim erstickt.

Young hat in der jüngeren Vergangenheit mehrfach nachgewiesen, dass er über gute Kontakte zur Apple Zulieferkette verfügt, insbesondere wenn es um das Display geht. In einem Tweet lässt er verlauten, dass die ProMotion-Technologie nicht auf das gesamte iPhone 14 Lineup erweitern wird. Nur die Pro-Modellen sollen weiterhin über ein 120Hz-Display verfügen.

Wer im Detail die Displays für das iPhone 14 und iPhone 14 Pro liefern wird, scheint zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht ganz klar. Neben Samsung sind BOE und LG Display in der Lostrommel.

Das ProMotion-Display beim iPhone 13 Pro wird wie folgt beschrieben

iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max kommen mit dem bisher fortschrittlichsten Display auf einem iPhone, dem Super Retina XDR mit ProMotion, das eine adaptive Bildwiederholrate von 10 Hz bis 120 Hz unterstützt. Dadurch liefert es bei Bedarf schnelle Bildwiederholraten und spart ansonsten Batterie. Das intelligente neue 6,1″ bzw. 6,7″ Display nutzt ein effizienteres OLED Panel, die neue Display-Engine des A15 Bionic Chips, schnellere GPU Performance und den immer aktiven Touch-Coprozessor. Da es speziell für iOS 15 entwickelt wurde, fühlen sich Gesten, Animationen und Aktivitäten wie das Spielen von Games flüssiger und reaktionsschneller an. Es ist das bisher hellste iPhone Display. Mit 1000 Nits ist es bis zu 25 Prozent heller im Freien. Das sorgt für gute Auflösung, Farben und Kontrast, egal ob beim Surfen im Web oder Anschauen von HDR Videos.

Auch beim iPad Pro und MacBook Pro setzt Apple mittlerweile auf die ProMotion-Technologie. Es scheint, dass diese auch zukünftig den Pro-Modellen beim iPhone vorbehalten bleibt.

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • Maurice

    So soll es auch sein, soll ja noch Unterschiede zu den Billig-Modellen geben 🙂

    17. Jan 2022 | 13:49 Uhr | Kommentieren
  • Wegi

    Zusammen mit dem Faden User Interface wenigstens mehr Geld für andere Sachen übrig im Herbst 22.

    17. Jan 2022 | 23:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.