„Life is But a Dream“ – Apple veröffentlicht neuen „Shot on iPhone 13 Pro“-Film

| 12:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat einen neuen Kurzfilm mit dem Titel „Life is But a Dream“ auf YouTube veröffentlicht. Der Clip der „Shot on iPhone 13 Pro“-Reihe stammt vom südkoreanischen Filmregisseur Park Chan-wook, der unter anderem für „Oldboy“, „The Handmaiden“, „Lady Vengeance“ und mehr bekannt ist. Interesse an dem Kurzfilm? Dann lasst euch auch das begleitende „Making Of“-Video nicht entgehen.

Apple veröffentlicht Kurzfilm „Life is But a Dream“

Apple hat auf YouTube einen 21-minütigen Kurzfilm mit der Bezeichnung „Life is But a Dream“ veröffentlicht. Dieser erzählt die Geschichte eines Bestatter, der Holz braucht, um einen Sarg für den Retter seines Dorfes zu bauen. Er hebt ein verlassenes Grab aus, doch dabei erweckt er aus Versehen den Geist eines uralten Schwertkämpfers. Nun versucht der Geist, seinen Sarg zurückzuholen.

Der Film wurde von Apple in Auftrag gegeben und von Regisseur Park Chan-wook umgesetzt. Als Schauspieler sind Yoo Hai-jin, Kim Ok-vin und Park Jeong-min zu sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Begleitend zum eigentlichen Film hat Apple auch ein „Making Of“ auf YouTube veröffentlicht. In 205 Sekunden seht ihr, wie Park und seine Filmcrew die unglaubliche Leistung des iPhone 13 Pro nutzten, um ein visuelles Fest zu schaffen, bei dem unter anderem Leben und Tod, eine Hochzeit und eine Beerdigung aufeinanderprallen.

Die „Shot on iPhone“-Kampagne begleitet uns schon seit vielen Jahren. Apple nutzt sowohl Fotos als auch Videos, um die Leistungsfähigkeit seiner iPhone-Modelle zu demonstrieren. Beim Kamerasystem des iPhone 13 Pro hat sich Apple verstärkt auf die Videokamera des Gerätes konzentriert und diese durch verschiedene Neuerungen aufgewertet. Hierbei denken wir unter anderem an den Kinomodus. Zuletzt hatten wir euch auf einen „Shot on iPhone“-Film aufmerksam gemacht, den Apple zum chinesischen Neujahrsfest veröffentlicht hatte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.