Apple will MacBook Pro Mini-LED-Produktion um 20 bis 30 Prozent steigern

| 20:30 Uhr | 0 Kommentare

Einem neuen Bericht zufolge hat Apple im vierten Quartal 2021 mehr Mini-LED MacBook Pro Modelle verkauft als alle Hersteller von High-End-OLED-Notebooks zusammen. Dennoch glaubt der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo, dass das Unternehmen mit dem neuen MacBook noch mehr Gas geben kann. Dafür werden derzeit alle Vorbereitungen in der Lieferkette getroffen, damit für genügend Nachschub gesorgt ist.

Fotocredit: Apple

Apple erhöht die Kapazität der Lieferkette für MacBook Pro Mini-LED-Panels

Das 14 und 16 Zoll MacBook Pro verwenden beide Mini-LEDs für die Hintergrundbeleuchtung des Displays, eine Technologie, die erstmals im 12,9 Zoll iPad Pro eingesetzt wurde. Aufgrund des Erfolgs des Displays in den Modellen ist Apple bestrebt, die Produktion zu erhöhen, um die Technologie weiter im großen Umfang zu vertreiben. Laut dem TF Securities-Analysten Ming-Chi Kuo baut Apple hierfür seine Lieferkette für Mini-LED-Panels weiter aus.

Wie Kuo auf Twitter erklärt, baut Apple „die Lieferkettenkapazität von Mini-LED-Panels für das MacBook Pro aggressiv aus.“ In dem Tweet fügt er hinzu, dass Apple dies tut, obwohl der PC- und Notebook-Markt insgesamt sowohl mit der Inflation als auch mit der anhaltenden russischen Invasion in der Ukraine zu kämpfen hat. Kuo zufolge strebt Apple eine Steigerung der Liefermenge um 20 bis 30 Prozent an, um so einen größeren Gewinn zu erzielen.

In einem weiteren Tweet mutmaßt der Analyst: „Ich denke, dass sich die Lücke zwischen Mini-LED MacBook Pro und OLED-Notebook-Auslieferungen in den Jahren 2022 bis 2023 vergrößern könnte.“ Obwohl die Inflation ein Thema ist, wird davon ausgegangen, dass Apple in der Lage sein wird, seine Konkurrenten „dank des Markenwerts“ zu übertreffen.

Die Kommentare waren eine Reaktion auf einen Bericht des Analyseunternehmens DSCC vom 21. März, in dem es heißt, dass die beiden neuesten MacBook Pro-Modelle eine beträchtliche Überlegenheit auf dem Markt für moderne Notebooks erlangt haben. Nach den Zahlen von DSCC haben die Mini-LED MacBook Pro-Modelle im vierten Quartal 2021 alle OLED-Notebooks übertroffen.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.