Apple belohnt ausgewählte Mitarbeiter mit Aktienprämien von bis zu 200.000 Dollar

| 19:22 Uhr | 0 Kommentare

Wie Bloomberg berichtet, bietet Apple einigen Mitarbeitern wieder Aktienprämien an, um sie zum Verbleib im Unternehmen zu motivieren. So erhalten ausgewählte Hardware- und Software-Ingenieure Boni von bis zu 200.000 Dollar – ein bis vor kurzem noch sehr seltenes Angebot von Apple.

Fotocredit: Apple

Eine weitere Runde Aktienprämien

Der Wettbewerb im Silicon Valley reißt nie ab. Das zeigt sich auch bei der Akquirierung von Mitarbeitern. Insbesondere zwischen Apple und Meta (ehemals Facebook) ist ein harter Kampf um das Fachpersonal in vollem Gange.

Bereits im Dezember hatte Apple ausgewählten Ingenieuren in den Bereichen Chipdesign, Hardware und Betriebsabläufe Boni von bis zu 180.000 Dollar gewährt, während die neuen Boni sowohl an Hardware- als auch an Software-Ingenieure gehen. Die Quelle, die Bloomberg über die neue Bonusrunde informierte, sagte, dass dieses Mal weniger Ingenieure die Sonderzuwendung erhalten.

Die Prämien, die zwischen 100.000 und 200.000 Dollar liegen, werden in Form von „Restricted Stock Units“ gewährt, die im Laufe von vier Jahren freigegeben werden, vorausgesetzt, die Mitarbeiter bleiben bei Apple und nehmen keine Stelle bei anderen Unternehmen an. Das soll den erhofften Anreiz bieten, beim iPhone-Hersteller zu verbleiben.

Apple versucht Abwerbung zu verhindern

Sonderzahlungen wie diese waren früher bei Apple äußerst selten, sind aber in letzter Zeit häufiger geworden, da der Arbeitsmarkt insgesamt immer wettbewerbsintensiver wird. Die Boni sind anscheinend eine Reaktion auf Metas jüngste Abwerbung von Schlüsselingenieuren in den Bereichen AR, VR, Wearables und anderen Abteilungen bei Apple.

Während Apple erst kürzlich Metas AR-Marketingchefin im Hinblick auf die mögliche Markteinführung eines eigenen AR-Headsets eingestellt hat, wanderten auch einige Ingenieure in das „Metaverse“. Laut Bloomberg hat Meta „in den letzten Monaten“ etwa 100 Ingenieure in diesem laufenden Talentwettbewerb eingestellt.

Die Rivalität zwischen Meta und Apple wird in den kommenden Monaten und Jahren wahrscheinlich weiter zunehmen, da die beiden Unternehmen um die Marktführerschaft in Bereichen wie Smartwatches, AR/VR und anderen Technologien kämpfen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.