Facebook-Konzern benennt sich in „Meta“ um

| 22:18 Uhr | 0 Kommentare

Facebook hat heute eine Live-Veranstaltung abgehalten, um über das „Metaverse“ zu sprechen, d.h. die virtuelle und erweiterte Realität, die sich in der Zukunft aus der sozialen Technologie entwickeln soll. Als Teil der Präsentation gab Facebook-CEO Mark Zuckerberg einen neuen Namen für das Unternehmen bekannt. Man formiert sich nun unter der gemeinsamen, neuen Marke „Meta“.

Anspielung auf das „Metaverse“

Wir hatten euch vor kurzem bereits berichtet, dass für Facebook anscheinend eine Namensänderung bevorsteht. Nun hat Zuckerberg die neue Muttergesellschaft unter dessen Dach Facebook, WhatsApp, Instagram, Oculus und Co. firmieren vorgestellt.

Künftig wird das Unternehmen Facebook also unter dem Namen“Meta“ bekannt sein. Bis auf das Auftreten unter einer neuen Dach-Marke ändert sich jedoch erst einmal nicht viel. Facebook wird weiterhin als Social-Media-Produkt neben WhatsApp und Instagram verfügbar sein. Die neue Unternehmensbezeichnung spielt auf das von Zuckerberg schon oft erwähnte „Metaverse“ an.

Zuckerberg sagte, dass die Marke Facebook zu begrenzt sei, um das zu repräsentieren, was das Unternehmen in Zukunft tun wolle. Der neue Name und die neue Marke stehen für die Apps von Facebook und die sich entwickelnde Arbeit an Augmented- und Virtual-Reality-Produkten. Der Name soll „widerspiegeln, wer wir sind und was wir aufzubauen hoffen“, erklärte Zuckerberg. „Ich hoffe, dass wir im Laufe der Zeit als ein metaverses Unternehmen gesehen werden.“

„Von nun an werden wir an erster Stelle Metaverse sein, nicht mehr Facebook“, so Zuckerberg weiter. „Ich hoffe, dass die Menschen die Marke Meta und die Zukunft, für die wir stehen, besser kennenlernen werden.“

Kategorie: Allgemein

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.