MacBook Pro: So aktiviert ihr den High Power Modus für den M1 Max

| 21:39 Uhr | 3 Kommentare

Die Effizienz von Apple Silicon hat es Apple ermöglicht, für das 14-Zoll- und das 16-Zoll-MacBook Pro dieselben Chip-Optionen anzubieten, sodass für beide Größen die High-End-Konfigurationen M1 Pro und M1 Max verfügbar sind. Allerdings gibt es einen kleinen Unterschied. Den sogenannten High Power Modus gibt es nur für das 16-Zoll-Modell. Das größere 16-Zoll-Gehäuse des MacBook Pro ermöglicht es Apple, die thermischen Eigenschaften weiter zu verbessern, sodass der M1 Max seine Leistung mit dem zusätzlichen Modus maximieren kann.

Fotocredit: Apple

High Power Mode für M1 Max

In einem Support-Dokument erklärt Apple nun, dass der High Power Modus die Leistung bei anspruchsvollen grafikintensiven Aufgaben verbessern kann. Den Modus könnt ihr in den Systemeinstellungen unter den Batterieeinstellungen aktivieren.

Konkrete Details dazu, wie genau der Modus für mehr Leistung von Apple umgesetzt wird, gibt es noch nicht. Erste Reviews lassen jedoch vermuten, dass weniger die CPU von dem Boost profitiert. Vielmehr soll die höhere Leistungsgrenze dazu genutzt werden, die 32-Kern-GPU mit ihrem vollen Potenzial zu betreiben.

Apple deutet an, dass der High Power Modus zum Beispiel Nutzern zugutekommen könnte, die 8K-Videos bearbeiten. Auch allgemeine Videoexporte und 3D-Anwendungen könnten im High Power Modus etwas schneller laufen. Wir hoffen, dass wir bald einige Tests und Benchmarks in freier Wildbahn sehen werden, um herauszufinden, wie groß der Unterschied ist. Natürlich geht dieser zusätzliche Leistungsschub mit zusätzlichen Lüftergeräuschen und einer schnelleren Entladung des Akkus einher.

Um festzustellen, ob der Hochleistungsmodus aktiviert ist, klickt in der Menüleiste auf das Batteriesymbol, um das Batteriestatusmenü anzuzeigen.

Kategorie: Mac

Tags: ,

3 Kommentare

  • die maus

    Hallo,
    Ist es Ratsam jetzt noch ein Macbook Air zu kaufen? oder lieber warten bis 2022 ?
    Angeblich kommen 2022 die Macbook Air im neuen Design. Und werden evl. teurer?

    29. Okt 2021 | 9:02 Uhr | Kommentieren
    • Mija

      Hallo
      Teuer wird sicher 😓
      Aber besser ist warten .
      Gruß

      29. Okt 2021 | 12:17 Uhr | Kommentieren
  • Patrick

    Wie immer gilt:
    Brauchst du jetzt ein neues Gerät, dann kaufe dir auch eins.
    Wenn du mit deinem aktuellen Gerät noch gut über die Runden kommst: warten und 2022 zuschlagen.

    29. Okt 2021 | 12:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.