CODA und Severance stürmen die Streaming-Charts im Q1 2022 [Apple TV+]

| 16:33 Uhr | 0 Kommentare

In den ersten drei Monaten des Jahres 2022 sahen mehr Streaming-Zuschauer das Drama CODA auf Apple TV+ als jeden anderen Film oder jede andere Serie, wie ein Quoten-Tracker zeigt. Damit konnte Apple TV+ erstmals das Programm von Netflix, Disney+ und Amazon Prime Video schlagen. Apples zweites bestes Pferd im Streaming-Stall ist der Thriller Severance, der insgesamt auf dem dritten Platz landet.

Fotocredit: Apple

Apple TV+ in den Charts

Apples Streaming-Dienst ist im Vergleich zu Netflix und Amazon Prime Video ein Newcomer. Aber in den letzten Monaten hat er für Furore gesorgt. Apple TV+ hat die Zuschauer in Scharen zu einigen seiner Serien gelockt und damit die etablierten Konkurrenten ausgestochen. Ermöglicht hat das Apples Strategie, ein hochwertiges Programm zu bieten, anstatt auf Masse zu setzen.

Der Erfolg macht sich jetzt auf der Rangliste von Reelgood bemerkbar. Die Film- und TV-Suchmaschine hat seine TV-Charts für den Zeitraum von Januar bis März aktualisiert und dabei zeigt sich, dass Apple TV+ sehr gut abgeschnitten hat.

CODA

Der Film CODA steht auf Platz 1 der Reelgood „Top 50 of 2022“-Rangliste. Es ist sicherlich hilfreich, dass der Film vor kurzem den Oscar für den besten Film gewonnen hat und Apple TV+ damit der erste Streaming-Dienst ist, der diese Auszeichnung erhalten hat.

CODA erzählt die Geschichte einer Highschool-Schülerin, die die einzige hörende Person in ihrer gehörlosen Familie ist. Sie ist hin- und hergerissen zwischen der Aufgabe, die Familie als Dolmetscherin zusammenzuhalten, und einer Entscheidung, die ihre Träume verwirklichen könnte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Severance

Severance belegte in der vierteljährlichen Rangliste von Reelgood den dritten Platz. Die düstere Serie belegte seit ihrem Start fast jede Woche einen Spitzenplatz, was ihre anhaltende Beliebtheit zeigt.

Im Mittelpunkt der Serie steht eine kleine Gruppe von Angestellten der erschreckend dubiosen Firma Lumon Industries. Die Angestellten haben einer „Trennungsprozedur“ zugestimmt, die ihre Erinnerungen chirurgisch zwischen ihrem Arbeits- und ihrem Privatleben trennt. Was könnte schiefgehen, wenn sie herausfinden, für welche Art von Unternehmen sie arbeiten?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Apple TV+ gewinnt wieder Marktanteile

Apple TV+ ist noch ein kleiner, aber wachsender Akteur im Streaming-Bereich. Obwohl einige Apple TV+ Produktionen die Spitze der Charts erklommen haben, hat der Streaming-Dienst noch einen weiten Weg vor sich, bevor er mit populäreren Konkurrenten mithalten kann.

Laut dem Branchenanalyseunternehmen JustWatch hat der Apple-Dienst im ersten Quartal 2022 5,6 Prozent des US-Streaming-Marktes eingenommen. Das ist deutlich weniger als Netflix (23 Prozent) und Amazon Prime Video (19 Prozent). Zwischen Juli und September 2021 sank der Marktanteil von Apple TV+ noch unter 5 Prozent. Doch seit Oktober 2021 gewann die Plattform wieder Abonnenten und überschritt die 5 Prozent-Marke.

Während mit Spannung erwartete Veröffentlichungen dazu beitragen, neue Nutzer für Streaming-Plattformen zu gewinnen, festigt sich unter den Zuschauern immer mehr die Meinung, dass Apple TV+ etwas bietet, was andere nicht (oder nicht mehr) bieten – und das sind Serien bzw. Filme, die aus der Masse an einheitlichen Produktionen herausstechen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.