Microsoft Teams in neuer Beta für Apple Silicon optimiert

| 14:19 Uhr | 0 Kommentare

Rund 1,5 Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple die ersten Macs mit Apple Silicon auf den Markt gebracht hat. Seitdem sind weitere Geräte dazugestoßen, zuletzt der Mac Studio. Seitdem haben zahlreiche Entwickler ihre Applikationen für die Apple eigenen Chips angepasst und optimiert. Allerdings gibt es auch noch einige (namhafte) Programme, die Apple Silicon nach wie vor nicht nativ unterstützen. Microsoft Teams wurde nun für Apple Silicon optimiert, zumindest in der aktuellen Beta-Version.

Microsoft Teams in neuer Beta für Apple Silicon optimiert

Microsoft hat eine neue Beta zu Microsoft Teams veröffentlicht. Wenn man die Beta herunterlädt und installiert, erkennt man dass Microsoft Teams jetzt eine „universelle“ App ist, die für Macs mit Intel und Apple Silicon optimiert ist.

Bis dato lief Microsoft Teams für macOS als Intel-Anwendung auf Apple Silicon Macs und nutzte Apples Rosetta 2 Technologie. Durch die native Unterstützung von Apple Silicon wir die Leistung von Microsoft Teams optimiert und gleichzeitig der Energiebedarf der App gesenkt. Beachtet in jedem Fall, dass es sich um eine Beta-Version handelt, die sicherlich noch Bugs und Leistungsprobleme aufweist. Nichtsdestotrotz ist es ein gutes Zeichen, dass Microsoft Teams bereits in der Beta Apple Silicon unterstützt und dies sicherlich auf kurz oder lang auch in der finalen Version tun wird.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.