Kuo: neuer HomePod soll Ende 2022 oder Anfang 2023 erscheinen

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Kurz vor dem Wochenende meldet sich noch einmal Analyst Ming Chi Kuo zu Wort und prognostiziert, dass Apple Ende 2022 oder Anfang 2023 einen neuen HomePod auf den Markt bringen wird. Damit ist das Q4/2022 bzw. das Q1/2023 gemeint.

Fotocredit: Apple

Kuo äußert sich zu neuem HomePod

Ming Chi Kuo dürfte mittlerweile den meisten unserer Leser geläufig sein. Der Analyst meldet sich regelmäßig zu bevorstehenden Apple Produkten zu Wort und weist auf diese Art und Weise seine guten Apple Kontakte nach. Gleichzeitig muss man allerdings auch sagen, dass der Analyst nicht immer voll ins Schwarze trifft. Nichtsdestotrotz spitzen wir unsere Ohren, wenn Kuo twittert.

Kuo prognostiziert, dass Apple im Q4/2022 oder Q1/2023 eine neue Generation des HomePod ankündigen wird. Riesige Sprünge beim Hardware-Design erwartet der Analyst jedoch nicht. Kuo gibt zu verstehen, dass smarte Lautsprecher zweifellos eines der wesentlichen Elemente des Heimökosystems sind. Er ist jedoch der Auffassung, dass Apple nach wie vor herausfinden muss, wie man auf diesem Markt erfolgreich sein kann.

Fraglich ist an dieser Stelle, ob Apple den Original HomePod wieder aufleben lässt, den das Unternehmen vor einem Jahr eingestellt hat. Kommt ein neuer HomePod mini oder bringt Apple eine neuen HomePod auf den Markt, der zwischen dem Original HomePod und dem HomePod mini angesiedelt ist. Neben einer neuen Hardware-Generation würde es sicherlich auch nicht schaden, wenn Apple in Sachen Siri nachbessert und den digitalen Sprachassistenten weiter optimiert. Bei dieser Disziplin ist sicherlich noch reichlich Luft nach oben.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.