Neues 27 Zoll Apple Display mit Mini-LED soll im Oktober erscheinen

| 21:17 Uhr | 0 Kommentare

Im März dieses Jahres hat Apple begleitend zum Mac Studio auch das Studio Display vorgestellt. Dies könnte jedoch nicht das einzige neue Display sein, welches Apple im laufe dieses Jahres ankündigen wird.

Ross Young: neues 27 Zoll Apple Display erscheint im Oktober

Display-Analyst Ross Young meldet sich kurz vor dem Wochenende per Twitter zu Wort und berichtet, dass es Apples Planungen vorsehen, im Oktober dieses Jahres ein neues 27 Zoll Display mit Mini-LED-Displaytechnologie anzukündigen.

In einem Tweet sagte Young, Apple sei dabei, die Produktion des Displays von Quanta Computer zu einem anderen Lieferanten und/oder Standort zu verlagern. Dies führe zu einer Verzögerung bei der Markteinführung. Young gab zu verstehen, dass er davon ausgeht, dass das Display im Oktober dieses Jahres erscheinen werden. Zuvor ging er von einer Ankündigung im Juni rund um die WWDC 2022 aus.

Auf Basis der Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung könnte Apple ein 27 Zoll Display mit ProMotion und einer Bildwiederholfrequenz von bis zu 120Hz anzubieten. Das im März vorgestellte Studio Display verzichtet auf ProMotion. O bes sich bei dem neuen Display um ein „Studio Display Pro“ handelt bleibt abzuwarten. Preislich dürfte das 27 Zoll Display mit Mini-LED-Technologie zwischen dem Studio Display (ab 1.749 Euro) und dem Pro Display XDR (ab 5.499 Euro) liegen.

Warum sollte man Ross Young glauben? Young, CEO von Display Supply Chain Consultants, konnte in der Vergangenheit konkrete Vorhersagen zu bevorstehenden Apple Geräten machen. So prognostizierte er unter anderem, dass Apple beim iPad mini 6 auf ein 8,3 Zoll Display sowie bei den aktuellen 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro Modellen auf ProMotion setzen wird.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.