AirTags machen eine Urlaubsreise und helfen bei der Festnahme eines Koffer-Diebs

| 14:55 Uhr | 0 Kommentare

Apples AirTags haben sich bereits in vielen Situationen als sehr praktisch erwiesen, sei es bei der Suche nach den eigenen Schlüsseln, der Verfolgung eines Raubverdächtigen oder beim Aufspüren eines Weihnachtsdeko-Diebs. Heute haben wir zwei weitere Erfahrungsberichte, die zeigen, wie gut die AirTags funktionieren.

Ein Koffer nimmt fünf Tage Urlaub

Als kompaktes Ortungsgerät kann ein AirTag verwendet werden, um nach verlorenen oder gestohlenen Gegenständen zu suchen und um zu warnen, wenn Gegenstände vom Besitzer abhandenkommen. Im Fall eines Urlauberpaars konnte ein AirTag den abenteuerlichen Weg eines Koffers aufzeigen.

Die TikTok-Nutzerin @jennyantuness hat die mysteriöse Reise des Gepäcks ihres Freundes Austin in der „Wo ist?“-App verfolgt und in einem Video festgehalten.

@jennyantuness when your luggage sees more of portugal than you…😭😭 #portugal #airtag #fyp #luggage ♬ original sound – NostalgiaACS

Das Video trägt den passenden Titel „When your luggage sees more of Portugal than you“ (Wenn dein Gepäck mehr von Portugal sieht als du). Es endet glücklich damit, dass der Freund sein Gepäck in einem Lagerraum am Flughafen wiederfindet.

Doch zunächst entdeckte das kanadische Paar, dass sein Koffer am Flughafen von Toronto zurückgelassen worden war. Er flog zwar nach Portugal, begab sich dann aber auf eine landesweite Besichtigungstour.

Das Video zeigt, wie das Gepäckstück und sein AirTag im Laufe von fünf Tagen auf dem portugiesischen Flughafen ankamen und dann offenbar in ein Gepäcklager gebracht wurden. Das ist natürlich unangenehm für das Paar, aber dann zeigt der AirTag, dass die Tasche an einem Strand unterwegs ist.

Dann fährt das Gepäckstück die Küste hinauf bis in die Nähe von Leiria und landet schließlich in Lissabon. Danach wird es zu einem Haus, einem Lagerhaus, dem Strohmeer und schließlich zum Flughafen von Toronto zurückgeflogen.

AirTags helfen dabei, einen Koffer-Dieb zu überführen

In unserem nächsten Fall konnten Apples AirTags zu einer Verhaftung eines geschäftigen Koffer-Diebs führen.

Im Juli meldete eine Reisende, dass ihr Gepäck, welches Gegenstände im Wert von mehr als 1.600 US-Dollar enthielt, nie an ihrem Zielort angekommen war. Es wurde als verloren/gestohlen gemeldet. Sie gab an, dass ein AirTag in ihrem Koffer zuletzt in der Gegend von Kathy Court in Mary Esther als aktiv angezeigt wurde.

Wie das Okaloosa County Sheriff’s Office auf Facebook berichtet, führten die Ermittlungen zu einem Angestellten einer Fluggesellschaft, in der Nähe von Kathy Court. Es stellte sich heraus, dass ein 19-jähriger Mitarbeiter den Koffer entwendet hatte. Ebenfalls hatte der Dieb ein weiteres Gepäckstück im Wert von 15.000 US-Dollar gestohlen. Die Tat wurde bereits gestanden, es konnten jedoch noch nicht alle gestohlenen Objekte sichergestellt werden.

Angebot
Neu Apple AirTag 4er Pack
  • Behalte deine Sachen im Blick und finde sie, deine Freund:innen und deine anderen Geräte in der...
  • Nur einmal Tippen reicht, um dein AirTag mit deinem iPhone oder iPad zu koppeln

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen