Bericht: iPhone 14 Pro (Max) Preiserhöhung könnte 100 Dollar betragen, ausgeglichen durch mehr Speicherplatz

| 8:44 Uhr | 0 Kommentare

Wir sind es ja bereits gewohnt, dass kurz vor einem neuen iPhone-Launch die Gerüchteküche noch einmal nachlegt. Doch selten wurde ein Thema vor einer Markteinführung so oft aufgegriffen, wie die mögliche Preiserhöhung des iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max. Nachdem der Analyst Ming-Chi Kuo den Stein ins Rollen gebracht hatte, schließen sich weitere Experten an. So meldet sich jetzt auch Wedbush-Analyst Daniel Ives zu Wort und gibt an, dass er eine Preiserhöhung um 100 Dollar erwartet.

Starker Start des iPhone 14 Pro (Max) wird erwartet

In einer neuen Investorennotiz (via Ped30) sagt Daniel Ives voraus, dass sich mehr Verbraucher als je zuvor für die Pro-Modelle einer neuen iPhone-Generation entscheiden werden, anstatt für die preisgünstigeren Alternativen. Damit treibt das iPhone 14 Pro und das iPhone 14 Pro Max den durchschnittlichen Verkaufspreis (ASP) der neuen iPhones hoch. In Anbetracht einer vorhergesagten Preiserhöhung stellt sich dieses Szenario noch verführerischer für Apple und seine Investoren dar.

Apple hat die Preise über mehrere Jahre hinweg konstant gehalten. Das iPhone 11 Pro Max kostete zum Beispiel 1.099 Dollar, ebenso wie das iPhone 12 Pro Max und das iPhone 13 Pro Max. Aber diese Serie könnte laut Ives nun zu Ende gehen. „Wir glauben, dass eine Preiserhöhung von 100 Dollar für das iPhone 14 Pro/Pro Max wahrscheinlich ist, wenn man die Preiserhöhungen bei den Komponenten und die zusätzlichen Funktionen dieser neuen Version bedenkt“, sagt Ives.

Es gab Spekulationen, dass diese Geräte eine höhere Speicherkapazität erhalten, um die Preiserhöhung zu rechtfertigen. Das Startmodell könnte von 128 GB auf 256 GB aufgestockt werden, während das Topmodell auf 1 TB erweitert wird. Die zusätzliche Kapazität dürfte notwendig sein, um die extrem großen 8K-Videodateien zu speichern, die von der neuen 48-Megapixel-Kamera ermöglicht werden.

Auch Ives deutet an, dass Apple „möglicherweise einige Speichererweiterungen sowohl für das Basis-iPhone 14 als auch für das Pro-Modell anbieten könnte“. Interessant ist hierbei, dass in der Prognose auch das Standard-iPhone 14 mit mehr Speicher bedacht wird. Dabei vermutet Ives, dass das „Basis-iPhone beim gleichen Preis bleiben“ wird.

Während die Speicherausstattung noch diskutiert wird, besagen andere Gerüchte einstimmig, dass die iPhone Pro-Modelle dieses Jahr das deutlich größere Upgrade erhalten werden. Während die Standard-Modelle keine allzu großen Neuerungen erhalten sollen, könnten das iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max einen neuen A16-Chip, eine kreis- und pillenförmige Aussparung auf der Vorderseite, ein Always-On-Display, eine 48M Kamera und mehr erhalten. Es wird erwartet, dass Apple das iPhone 14 Lineup im September vorstellen wird.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen