iOS 16.1 legt Grundstein für Matter

| 20:25 Uhr | 0 Kommentare

Im Laufe des heutigen Abends hat Apple neue Beta zu iOS 16.1 und iPadOS 16.1 veröffentlicht. Mit der finalen Freigabe ist im kommenden Monat zu rechnen. Ob dann bereits der Support von Matter an Bord sein wird, ist nicht offiziell bestätigt. Allerdings Legt das kommende X.1 Update den Grundstein dazu, zumindest die aktuelle Beta.

iOS 16.1 legt Grundstein für Matter

Anwender, die die neueste Beta von iOS 16.1 und iPadOS 16.1 installieren, werden in den Einstellungen einen neuen Menüpunkt entdecken. Dieser hört schlicht und einfach auf den Namen „Matter Geräte“. Dies impliziert, dass Apple die Unterstützung für den neuen Smart Home Standard intensiv vorbereitet.

Wenn man auf den Menüpunkt „Matter Geräte“ tippt, wird heißt es „Die oben aufgeführten Matter-Geräte wurden zu einem verbundenen Dienst hinzugefügt. Mit einer App, die Matter unterstützt, können sie auch weiteren Diensten hinzugefügt werden.“

Matter? Noch nie gehört? Eve Systems, einer der führenden Anbieter von Smart Home-Geräten, erklärt Matter in seinen Pressemitteilungen wie folgt

Matter wurde gemeinsam von Amazon, Apple, Google und vielen führenden Smart Home-Herstellern wie beispielsweise Eve entwickelt. Ziel ist es, dass sich jedes Matter-zertifizierte Gerät problemlos in das eigene Smart Home einbinden lässt. Per Smartphone oder Sprachassistent steuert die ganze Familie dieses Zuhause nicht nur komfortabel, sondern auch individuell – denn mit Matter ist es egal, ob dazu ein iPhone, Android-Gerät oder ein Lautsprecher mit Alexa, Google Assistant oder Siri genutzt wird.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen