apple china

Tim Cook und Lisa Jackson beim Staatsbankett mit Xi Jinping in Washington

| 15:07 Uhr | 0 Kommentare

Gemeinsam speisen mit dem chinesischen Staatspräsidenten – diese Ehre wird wohl nur wenigen US-Amerikanern im Laufe ihres Lebens zuteil. Apple-Chef Tim Cook und Lisa Jackson, Vizepräsidentin für Umwelt, Politik und soziales Engagement, waren dafür am Freitag ins Weiße Haus nach Washington geladen, neben rund 200 anderen Vertretern aus Wirtschaft und Politik, darunter Facebook-C

Tim Cook besucht Foxconn-Fabrik in China

| 10:31 Uhr | 0 Kommentare

Auf einer Reise nach China hat Apple-Chef Tim Cook am Mittwoch, nachdem er zuvor den chinesischen Vize-Premier Mai Kai getroffen hatte, eine Fertigungsstätte des Zulieferers Foxconn besucht. Ein Foto davon zeigt ihn zusammen mit Angestellten, die in der Endmontage der neuen iPhones arbeiten. Cook hat das Bild wenig später auf seinem eigenen Twitter-Kanal veröffentlicht. Neben

Über 20 Millionen iPhone 6 Vorbestellungen in China

| 18:06 Uhr | 2 Kommentare

Seit dem Beginn der Vorbestellphase wurden in China bereits rund 20 Millionen Vorbestellungen für Apples iPhone 6 und iPhone 6 Plus registriert. Zusammengefasst werden dabei die Zahlen der Mobilfunkanbieter und des chinesischen Online-Händlers Jingdong Mall. Die drei großen chinesischen Mobilfunkanbieter, die das iPhone vertreiben werden, sind China Mobile, China Unicom und Ch

iPhone 6: Vorbestellungen in China bei knapp 5 Millionen Geräten

| 7:55 Uhr | 2 Kommentare

Die Vorbestellungen für iPhone 6 und iPhone 6 Plus schießen weiter in die Höhe. In China liegen sie bei 4,85 Millionen, wie die Website JD.com am Samstag meldete. Bei allen drei großen chinesischen Mobilfunkanbietern, bei China Mobile, China Telecom und China Unicom, wird das iPhone 6 ab dem 17. Oktober erhältlich sein. Alle drei sind auch gleichzeitig in den Prozess der Vorbe

Chinesische Behörden kaufen nicht mehr bei Apple

| 9:44 Uhr | 0 Kommentare

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch berichtete, haben die chinesischen Behörden Apple im Juli von der Liste von Unternehmen gestrichen, bei denen der Staat Anschaffungen tätigen darf. Für diese Maßnahme rechtfertigt sich China mit Sicherheitsbedenken. Davon sind insgesamt zehn Apple-Geräte betroffen, darunter auch das iPad sowie das iPad Mini, das MacBook Air und

Apple bemüht sich um mehr chinesische App-Entwickler

| 12:22 Uhr | 5 Kommentare

Dass der chinesische Markt für Apple eine herausragende Stellung einnimmt, ist bekannt und wurde auch von Apple mehrfach betont, zuletzt auf der Worldwide Developers Conference. Der iPhone-Hersteller bemüht sich zurzeit besonders um eine stärkere Beteiligung von Entwicklern, um die Zahl der verfügbaren Apps zu erhöhen. Das Hauptproblem ist die Sprache: Viele Apps, die in den U

App Store Einnahmen in China steigen um 70 Prozent

| 7:07 Uhr | 1 Kommentar

Im ersten Quartal 2014 sind die Einnahmen aus dem App Store in China um sagenhafte 70 Prozent angestiegen, wie eine Analyse der Spezialisten von App Annie zeigt. Damit behauptet sich dieser Markt als drittwichtigste Quelle nach den USA und Japan hinsichtlich der Einkünfte aus dem Softwareverkauf über iOS. Als Hauptgrund für den Erfolg in China wird der seit Ende 2013 gültige V

iPhone in aufstrebenden Märkten beliebter als Samsung-Smartphones, dominiert High-End-Markt in China

| 17:31 Uhr | 1 Kommentar

Eine neue Studie von Upstream und Ovum führt Apple als beliebteste Smartphone-Marke in den aufstrebenden Märkten Brasilien, China, Indien, Nigeria und Vietnam an. Mit 32 Prozent liegt Apple vor Samsung mit 29 Prozent und Nokia mit 13. In der Beliebtheitsskala ist Apple in den letzten Jahren damit definitiv aufgestiegen und hat Samsung bereits im letzten Jahr überholt. Zuvor la

Tim Cook berät chinesische Universität

| 22:00 Uhr | 0 Kommentare

Eine erfreuliche Meldung brachte das Magazin TechCrunch am Dienstag: Apples CEO Tim Cook wird nun Mitglied eines Aufsichtsrates einer prestigeträchtigen Pekinger Universität, konkret handelt es sich um eine Kommission an der Wirtschafts- und Management-Schule Tsinghua in Beijing. Der Rat, in den Cook aufgenommen wird, ist von hochrangigen chinesischen Politikern aus den versch

Apple-Zulieferer Foxconn soll iPhones direkt versenden, um chinesische Importzölle zu umgehen

| 7:39 Uhr | 2 Kommentare

In der Vergangenheit wurden die in China von Foxconn hergestellten iPhones offenbar erst aus dem Herstellerland ausgeliefert, um später zum Verkauf wieder re-importiert zu werden. Die Zölle, die dabei fällig werden, finden sich schließlich im Verkaufspreis der Waren wieder. Mit dieser Praxis möchten Apple und Foxconn nun aufräumen. Dazu plant Foxconn Electronics nach einem Ber

  • 1
  • 2
»

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen