OS X 10.12: Siri-Icon geleakt

| 20:14 Uhr | 6 Kommentare

Im kommenden Monat wird Apple im Rahmen der Worldwide Developers Conference über die Zukunft von iOS, OS X, watchOS und tvOS sprechen. Unter anderem wird OS X 10.12 ein Tagesordnungspunkt sein. In der Vergangenheit war bereits die Rede davon, dass Siri Bestandteil des nächsten Mac-Betriebssystems sein wird. Am heutigen Tag taucht hierzu ein weiteres Indiz auf.

siri_icon_leak_osx2_2

Screenshots zeigen Siri-Icon

Es sind ein paar Screenshots aufgetaucht, die daraufhindeuten, dass Siri in der Tat Bestandteil von OS X 10.12 sein wird. Neben dem App-Icon zeigt sich Siri auch in der Menüleiste.

Die Screenshots wurden den Kollegen von Macrumors von einer Quelle zugespielt, die bereits in der Vergangenheit akkurate Apple-Informationen geliefert hat. Das Siri-Zeichen in der Menüleiste ist schlicht schwarz und weiß. Das App-Icon im Dock ist hingegen rund, deutlich bunter und zeigt die Siri-Wellenform, wie sie z.B. vom iPhone bekannt ist. Klickt man auf eins der beiden Icons, so erscheint Siri in Wellenform, ähnlich wie Siri erscheint, wenn man auf dem iPhone die Hometaste gedrückt hält.

siri_icon_leak_osx2

Darüberhinaus arbeitet Apple an dem Hotword „Hey Siri“, so dass Siri auch auf dem Mac per Sprachbefehl aktiviert werden kann. Aktuell ist dieses Feature in der internen Vorabversion von OS X 10.12 standarmäßig deaktiviert, kann allerdings jederzeit über die Systemeinstellungen aktiviert werden.

Die Siri-Integration in OS X 10.12 befindet sich noch in einem frühen Stadium. Zukünftig wird Siri sämtliche Befehler ausführen können, die auch an den iOS-Geräten möglich sind. Bis zur finalen Version werden noch ein paar Monate vergehen. Die WWDC 2016 findet vom 13. bis 17. Juni statt und wir rechnen damit, dass Apple am 13. Juni eine erste Beta zu OS X 10.12 freigeben wird. Im Herbst wird dann die finale Version erscheinen. Bis dahin kann sich auch das Design des App-Icons noch verändern.

Kategorie: Mac

Tags: ,

6 Kommentare

  • MrUNIMOG

    Ich denke, das Design des App-Icons wird sich auf jeden Fall noch ändern. Ist in der gezeigten Form zwar hübsch, aber lange nicht schlicht genug.
    Ist auch fraglich, ob es am Ende überhaupt eine Siri-App geben wird, die im Dock sitzt, oder doch eher nur ein Menüleisten-Icon.

    18. Mai 2016 | 22:42 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Das Dock-Icon ist zwar eher weniger nötig, ich denke aber, dass das auf jeden Fall eines geben wird. Neue Funktionen wurden in der Vergangenheit zu Promotionszwecken häufig im Dock abgelegt, obwohl das eigentlich (meiner Meinung) überflüssig war (Launchpad, Exposé/Mission Control, Dashboard, …). Gut vorstellbar ist eine Tastenkombination, womöglich die „2x fn“, mit der man jetzt schon die Diktierfunktion startet.

    19. Mai 2016 | 6:58 Uhr | Kommentieren
  • MrT

    Siri auf OSX wird erst wirklich spannend, wenn man auch sinnvolle Aktionen durchführen kann. Und da bin ich mal gespannt, was Apple uns zeigen wird.

    Wenn man bspw. Siri nur als Websuche oder zum App-Start verwenden kann, dann ist es ein nutzloses Gimmick…

    19. Mai 2016 | 10:37 Uhr | Kommentieren
    • MrT

      Ich vermute Siri wird eine brauchbare Diktierfunktion werden. Schauen wir mal

      19. Mai 2016 | 10:42 Uhr | Kommentieren
      • DANEK

        Meiner Meinung nach ist die bestehende Diktierfunktion ausgezeichnet. Wünsche mir sehr flüssig und Fehlerfrei. ( geschrieben mit der Diktierfunktion) 😉

        25. Mai 2016 | 10:44 Uhr | Kommentieren
        • MrUNIMOG

          Da kann ich nur zustimmen. Auch geschrieben mit der Diktierfunktion, und zwar komplett. Ich sollte sie viel
          öfter nutzen.

          25. Mai 2016 | 18:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.