Geohot kündigt iOS 4.1 Jailbreak für iPhone 4, iPod touch 4G und ältere Geräte an

| 10:43 Uhr | 4 Kommentare

Der bekannte Hacker Geohot kommt mit einem Paukenschlag zurück. Am kommenden Montag will er einen untethered iOS 4.1 Jailbreak für iPhone 4, iPod touch 4G und Co. veröffentlichen. Der iOS 4.1 Jailbreak, der auf den Namen Limera1n (bzw. limerain) hört, soll alle iOS Geräte (auch die älteren iPhones und iPod touchs) bedienen und diese lebenslänglich „knacken“. So der Hacker per Twitter. Ein Rücktritt vom Rücktritt sozusagen, vor einigen Monaten hatte Geohot angekündigt, sich aus der Szene zurück zu ziehen, und nun dies. Unter einem untethered Jailbreak bezeichnet man einen Jailbreak, der im Gegensatz zum tethered Jailbreak den Neustart (Reboot) eines Gerätes überlebt und anschließend aktiv ist. Damit würde Geohot genau ein Jahr nach der Veröffentlichung von blackra1n und einen Tag nach der Veröffentlichung von Greenpoison sein neuestes Werk limera1n freigeben.

limerain

Die Ankündigung erfreut nicht Jedermann. MuscleNerd von iPhone Dev Team hat sich deutlich zurückhaltender geäußert. Er kann die Entscheidung seitens Geohot nicht verstehen, wie zwei Exploits nahezu zur gleichen Zeit veröffentlicht werden könnten. So gibt man Apple die Möglichkeit mit dem nächsten Firmware-Update beide Sicherheitslücken auf einen Schlag zu schließen.

Einen iOS 4.1 Unlock wird es augenscheinlich nicht geben, wie es scheint warten sämtliche Hacker ab, bis Apple iOS 4.2 veröffentlicht. Erst dann soll ein entsprechender Unlock veröffentlicht werden.

Update: Mittlerweile steht limera1n zur Verfügung.

4 Kommentare

  • iTouchTester

    Find ich gut.
    Weiter so Geohot!!

    09. Okt 2010 | 17:27 Uhr | Kommentieren
  • x King Phone x

    Findest du das gut? Dann findest du wohl es auch gut paar Monate länger zu warten? 2x Exploits auf Einmal das wär ob das du dein iPhone 3G verloren hättest und 2x iPhone 4’s gefunden hättest. Das ist für die Gold ^^

    10. Okt 2010 | 7:26 Uhr | Kommentieren
  • Ketaschi

    Ganz der Meinung von King Phone.
    Nur weil Geo i.ein Problem mit seinem Ego hat, muss er nicht gleich 2 exploits verschwenden….

    Aber finde es gut vom DevTeam, GP noch zurückzuhalten, und diesen auf Geos Exploits umzuschreiben. So bleibt wenigstens noch einer für die nächste version.

    10. Okt 2010 | 8:33 Uhr | Kommentieren
  • Nicole

    Ganz schön schwach, dass es das Tool nur für Windows gibt. Sehr traurig…

    10. Okt 2010 | 10:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen