Noch mehr iOS 5: individuelle Vibrationsmuster, Panorama-Bilder, Musik Tag-Daten per Bluetooth

| 9:45 Uhr | 6 Kommentare

Aktuell vergeht kaum ein Tag, an dem keine neuen iOS 5 Features auftauchen. Immerhin hat Apple iOS 5 im Vergleich zur Vorgängerversion mehr als 200 neue Funktionen entdeckt. Da Apple während der Keynote nur 10 ausgewählte Features vorgestellt und kurz darauf die erste Entwicklerversion zu iOS 5 zur Verfügung gestellt hatte, ist es nicht verwunderlich, dass nach und nach Neuerungen auftauchen. Die auf der Keynote vorgestellten 10 Neuerungen haben wir hier für euch aufgeführt, weitere Features könnt ihr hier nachlesen.

ios5_vib
Nun geht es also um individuelle Vibrationsmuster, Panorama-Bilder und Musik Metadaten, die per Bluetooth übertragen werden können. Verschiedene Klingeltöne können bereits seit vielen Monden einzelnen Personen im Adressbuch zugeordnet werden. So kann der Angerufene bereits beim Klingeln identifizieren, ob gerade die eigene Frau oder vielleicht der beste Freund anruft. Mit iOS 5 erweitert Apple diese Individualisierung. Bis dato war die Individualisierung nur im „hörbaren Bereich“ möglich. Zukünftig könnt ihr, auch wenn der Klingelton ausgeschaltet ist, erkennen, wer euch gerade anruft. Individuelle Vibrationsmuster können einzelnen Kontakten zugeordnet werden. Der ein oder andere iPhone Nutzer kann sich also schonmal bei „Wetten Dass“ anmelden. (via)

ios5_panorama
Panorama-Bilder sind nichts Neues. Durch das Zusammensetzen mehrerer Einzelbilder können 360 Grad Bilder oder einfach nur breitformatige Fotos entstehen. Dieses Feature könnte in iOS 5 standardmäßig mit an Bord sein. 9to5Mac hat Hinweise im Code gefunden.

Ein weiteres kleines neue Feature von iOS 5 steckt in der MP3-Tag Bluetooth Übertragung. Diese Informationen werden nun mit übertragen und können vom Empfänger (z.B. Autoradio) dargestellt werden.

ios5_social
Nicht nur Twitter erhält eine intensivere Rolle in iOS 5 auch andere Netzwerke wie Facebook, Flickr, LinkedIn und Myspace erhalten eine kleine neue Funktion im kommenden OS. Wie Liz Gannes vom AllThingsD Blog des WSJ bestätigt, kann einem Kontakt mit iOS 5 nicht nur die Rufnummer oder die Anschrift zugeordnet werden, auch dessen Facebook-Account oder Twitter-Account kann hinterlegt werden.

6 Kommentare

  • dave

    GUTE NEUIGKEITEN!
    Apple unterstützt nicht nur Twitter in iOS 5…sondern auch Facebook, Flickr, Linkedlnm, MySpace und optionale Netzwerke.

    9to5mac.com/71554/beyond-twitter-ios-5-could-integrate-facebook-flickr-linkedin-and-myspace/

    10. Jun 2011 | 12:21 Uhr | Kommentieren
  • dave

    Ach da stehst ja schon 😀

    Dann könnt ihr Leutz ja wieder alle schön DISLIKEN 😀

    10. Jun 2011 | 12:22 Uhr | Kommentieren
  • dave

    Das könnt ihr aber gut 🙂
    Habt ihr das in der Grundshcule gelernt?

    11. Jun 2011 | 6:50 Uhr | Kommentieren
  • Tobias

    was war denn nochmal myspace?

    11. Jun 2011 | 10:30 Uhr | Kommentieren
  • dave

    fake, es gibt kein weißes iphone 4

    11. Jun 2011 | 15:02 Uhr | Kommentieren
  • sandra

    Bei mir fehlt die Funktion Vibrationsmuster vollkommen. Hat jemand das Problem auch oder eine Lösung?

    16. Okt 2011 | 19:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen