Apple Online Store wieder erreichbar – Mac Pro erhält Twitter und Facebook Link

| 18:24 Uhr | 7 Kommentare

mac_pro_social1
Am frühen Nachmittag hat Apple seinen Online Store vom Netz gekommen. Schnell kamen Gerüchte auf, wonach der Hersteller aus Cupertino endlich seinen Mac Pro aktualisiert und diesem neue Sandy Bridge Prozessoren, neue Grafikchips und die Thunderbolt-Technologie spendiert. Ein neues Design-Update liegt ebenso in der Luft. Wochentag und Uhrzeit sprachen dafür, dass es heute mit dem Mac Pro 2011 endlich soweit sein könnte. Im Laufe des Nachmittags ließ sich nicht einmal mehr der gelbe Notizzettel „We´ll be back soon.“ blicken. Der Apple Online Store war weltweit komplett offline. Zwar zeigte sich der Store zumindest hierzulande zwischenzeitlich immer mal wieder sehr kurz, doch langer als wenige Minuten war er nicht online.

mac_pro_social2
Nun ist der Apple Online Store zurück und er scheint durchaus stabil, um wieder länger verfügbar zu sein. Einen neuen Mac Pro 2011 gibt es leider nicht, doch Kunden die die Mac Pro Produktseite öffnen, dürften eine Neuerung entdecken. Apple bietet neben dem „Wählen“ nun ein kleines Pull-Down Menü. Über dieses lassen sich die Produktinformationen eines bestimmten Mac Pro via Twitter und Facebook posten. Diese sozialen Links zu Twitter und Facebook sind aktuell nur beim Mac Pro verfügbar.

mac_pro_social3
Eine weitere Änderung liegt in der Option „Finanzierung verfügbar„, die ab sofort unter jedem Mac im Apple Online Store zu sehen ist. Zumindest ist uns dieser Button zuvor nie aufgefallen. Solltet ihr also einen Mac finanzieren wollen, so bietet Apple die direkte Möglichkeit nun im Apple Online Store.

Update 18.08.2011 08:30 Uhr: Der Schluckauf des Apple Online Stores scheint langsam aber sicher beseitigt. Nachdem am gestrigen Abend die „Versandzeiten“ ein wenig verrückt spielten, haben sich diese nun endlich auch wieder beruhigt. Übrigens: Nicht nut der Mac Pro hat die neuen sozialen Links erhalten, auch der iPod touch ist mit Twitter und Facebook verknüpft.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

7 Kommentare

  • Anonymous

    Aber der einzige Grund, dass der Apple Store so lange offline war kann das doch nicht sein?!

    17. Aug 2011 | 18:32 Uhr | Kommentieren
  • David Jablonski

    Danke! Es sind ein paar Fehler (Rechtschreibung) – aber das passiert, wenn man so schnell ist wie ihr! 😉 bem und neuen Mac Pro gibt es doch, doch… Nur so als Hinweis 😉

    17. Aug 2011 | 18:35 Uhr | Kommentieren
  • Macerkopf

    Danke, war wohl ein wenig schnell beim Tippen. Habe es korrigiert.

    🙂

    17. Aug 2011 | 18:45 Uhr | Kommentieren
  • Klaus

    Es gibt doch einen neuen MacPro auf Apple.de!! allerdings fällt der Shop immer wieder zusammen….

    17. Aug 2011 | 19:16 Uhr | Kommentieren
  • Micha

    Welchen neuen Mac Pro meinst du?

    Lass Dich nicht von „Der neue Mac Pro. Mit bis zu 12 Prozessorkernen der schnellste Mac, den es je gab“ irritieren.

    Das sind die Modellle aus letztem Jahr

    https://www.macerkopf.de/mac/hardware/apple-stellt-neuen-mac-pro-mit-bis-zu-12-prozessorkernen-vor-01726.html

    17. Aug 2011 | 19:39 Uhr | Kommentieren
  • Bla

    Desweiteren ist der kleinste iMac derzeit nicht mehr verfügbar

    17. Aug 2011 | 19:43 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    WOW! DAFÜR muss man einen Store komplett down nehmen?

    17. Aug 2011 | 19:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen