iMac 2012 Vorstellung angeblich kommende Woche

| 18:27 Uhr | 14 Kommentare

Während MacBook Air 2012, MacBook Pro 2012 und MacBook Pro mit Retina Display im Rahmen der WWDC 2012 vorgestellt wurden, könnten der iMac 2012 in der kommenden Woche eine Begleiterscheinung des iPhone 5 Events werden. Wie Clayton Morris von Fox News berichtet, steht der iMac 2012 unmittelbar bevor.

Get ready, because the iMacs are coming. I’ve been hoping for an iMac update and it looks like my wish is about to come true! Multiple sources tell me that a new lineup of desktop machines from Apple is imminent.

Seit Ende August sind sinkende Lagerbestände beim aktuellen iMac festzustellen, auch bei den Apple Retail Stores ist die Lieferfähigkeit mittlerweile deutlich in den USA eingeschränkt.

Der iMac 2012 ist längt überfällig. Wir rechnen damit, das das Update moderat ausfällt. Apple dürfte dem iMac 2012 neue Intel Ivy Bridge Prozesoren, eine neue Grafikeinheit, USB 3.0 und erweiterte SSD-Optionen spendieren. Ein neues Design sowie ein Retina Display erwarten wir nicht.

Hier findet ihr den iMac im Apple Online Store

Kategorie: Mac

Tags: , ,

14 Kommentare

  • olaf

    Wen interessierts…?

    07. Sep 2012 | 19:10 Uhr | Kommentieren
    • Pascal

      Mich zum Beispiel, wen interessiert deine meinung ?

      08. Sep 2012 | 17:34 Uhr | Kommentieren
  • Erkan

    Mich !

    07. Sep 2012 | 19:32 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Und was ist mit dem 13 Zoll Macbook Pro Retina? Das sollte doch auch noch dieses Jahr erscheinen.

    07. Sep 2012 | 19:36 Uhr | Kommentieren
  • iPhone 5

    Das neue iPhone hat ein 27″ display hab ich gehört…

    07. Sep 2012 | 19:39 Uhr | Kommentieren
    • Erkan

      Der war gut 🙂

      07. Sep 2012 | 19:48 Uhr | Kommentieren
      • olaf

        Find ich nicht 🙁

        07. Sep 2012 | 20:10 Uhr | Kommentieren
        • iPhone 5

          geh in der ecke heulen..

          07. Sep 2012 | 20:18 Uhr | Kommentieren
  • trashzombie

    ICH WILL DEN NEUEN IMAC HABEN

    08. Sep 2012 | 9:02 Uhr | Kommentieren
  • AppleFreak96

    JAAA!!!
    endlich! *freu* 😀 😀

    08. Sep 2012 | 13:15 Uhr | Kommentieren
  • Ray

    Hoffentlich auch neue Mac Mini…

    08. Sep 2012 | 14:51 Uhr | Kommentieren
  • Nick2011

    Ich warte schon seit der WWDC 2012 darauf meinen 27″ iMac zu kaufen

    08. Sep 2012 | 18:19 Uhr | Kommentieren
  • Max

    Es ist ja so: Wenn der neue iMac ohne Retina kommt, brauchen sie ihn gar nicht rausbringen. Eine so späte Version mit Ivy Bridge ist nichts als lächerlich. Die können sich schon sehr darauf freuen, dass Windows 8 kommt. Dieses könnte nämlich MacOS X gar nicht ähnlicher sehen, was die Bedienung betrifft. Und die aktiven Ecken haben ja über kostenpflichtige AddOns sogar ihren Weg auf den Mac gefunden.

    Wenn Apple jetzt noch einen schlaffen *** bei der Hardware bekommt, kann sich das Unternehmen gleich mit Steve Jobs zusammen begraben.

    Apple ist der letzte Premium-Hersteller im Computerbereich. Ansonsten haben sich die Zombie-PCs gegenüber allen vorkonfigurierten Modellen durchgesetzt: Preisgünstig, leistungsstark und individuell.

    Alle wichtigen Geräte lässt Apple seit fast einem Jahr veralten. Der iMac und der Mac Pro sind uninteressant. Das mag die nicht kratzen, die in den letzten Jahren kaum Fortschritte gesehen haben. Ist ja auch so. Aber einige neue Produkte gab es doch. Und im Computermarkt sollte man wegen der Vergleichbarkeit auch kleine Sprünge mitmachen. Sonst ist man nämlich irgendwann zu schwach, um die große Kluft zu überwinden und dann stürzt man ab.

    17. Sep 2012 | 3:50 Uhr | Kommentieren
    • MacRay

      Äh sorry Max, aber hast Du überhaupt einen Mac oder bist Du nur hier, um rumzupöbeln?
      Dazu mal folgende Fakten:
      1. Aktive Ecken? Wovon zum Teufel sprichst Du? Die hatte Apple schon vor zehn Jahren, aber schön, dass das Microsoft jetzt auch hinbekommt.
      2. MS hat immer versucht die Benutzerfreundlichkeit von Apple-Systemen zu kopieren – im Prinzip seit es Mac OS gibt – und es nie geschafft. Aber immer hat MS gesagt: „Jetzt – mit diesem Os.. hu hu huuu.. da sind wir besser!“ Es hat nie gestimmt.
      3. Macs haben längere Produktzyklen und das hat eine Menge Vorteile. Oder warum glaubst Du, dass die Kisten so preisstabil sind? Daran ist nichts lächerlich. Alles andere ist nur Geldschneiderei! Vergleichbarkeit ist doch völlig überholt. Noch nie konnte ein Mac von den reinen Daten mit einem PC mithalten. Da helfen auch kleine Sprünge nichts.
      4. Zu den Zombie-PCs: Fehleranfällig, problematisch und absolut umweltfeindlich hast Du noch vergessen!
      5. Ob die Kisten interessant sind, musst Du den Käufern überlassen und die kaufen die Kisten. Und wenn Neue kommen, werden die auch weggehen, wie warme Semmeln.
      Apple stürzt ab. Na klar.. Höre ich übrigens seit ich mich mit Macs beschäftige. Jedes Jahr: Apple ist am Ende. Jetztkommt der große Einbruch. Die werden von XXX gekauft. Die haben keine Ideen mehr. IMmer dasselbe, seit 1994.

      20. Okt 2012 | 20:23 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen